Termine und Veranstaltungen

09.12.2020 – Festakt „40 Jahre Ensemble Modern“

09.12.2020 – Festakt „40 Jahre Ensemble Modern“

Für das Abschlusskonzert seines Jubiläumsjahres hat das Ensemble Modern langjährige Wegbegleiterinnen und -begleiter sowie junge Komponistinnen und Komponisten gebeten, Miniaturen zu kreieren. Entstanden ist eine Art reich bestückter Adventskalender oder Geburtstagsgabentisch. Das Jubiläumskonzert des renommierten Ensembles wird per Livestream übertragen.

mehr lesen
04.02.2021 – Konzert “Kantate 147” | Hin und weg!

04.02.2021 – Konzert “Kantate 147” | Hin und weg!

Die Gaechinger Cantorey spielt unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann ihr nächstes Konzert in der Reihe “Hin und weg!” in der Stuttgarter Kirche St. Fidelis. Zusammen mit Isabel Schicketanz, Jonathan Mayenschein, Christopher Renz und Dávid Csizmár interpretieren die Musikerinnen und Musiker Bachs Kantate “Herz und Mund und Tat und Leben” BWV 147.

mehr lesen
11.02.2021 – A Tre Voci | Frankfurter Bachkonzerte

11.02.2021 – A Tre Voci | Frankfurter Bachkonzerte

Jedes Jahr bieten die Frankfurter Bachkonzerte Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Gelegenheit, ihr Können vor großem Publikum zu präsentieren. Im Februar 2021 interpretieren sie Werke aus der Welt Bachs. Vor dem Konzert findet eine Einführung mit dem Dirigenten Christian Kabitz im Mozart Saal statt.

mehr lesen
22.03.2021 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

22.03.2021 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

Seit 2014 laden die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung sechsmal im Jahr zu der musikalischen Mittagspause “Intermezzo” ein. Im März 2021 geben die Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt Einblick in ihre Repertoire. Die Lunchkonzerte werden im Rahmen des Projekts “Opernstudio Frankfurt” realisiert.

mehr lesen
10.05.2021 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

10.05.2021 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

Opernklänge zur Mittagszeit – Seit 2014 laden die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung sechsmal im Jahr zu der musikalischen Mittagspause “Intermezzo” ein. Die Lunchkonzerte werden im Rahmen des Projekts “Opernstudio Frankfurt” realisiert. Im Mai 2021 zeigen die internationalen Mitglieder des Opernstudios ihr Können.

mehr lesen
31.05.2021 – Yale Schola Cantorum & Juilliard415

31.05.2021 – Yale Schola Cantorum & Juilliard415

In der Spielzeit 2020/2021 ist die Schola Cantorum der Yale School of Music zusammen mit dem New Yorker Ensemble Juilliard415 zu Gast bei den Frankfurter Bachkonzerten. Der Konzertabend thematisiert die Motive Natur und Schöpfung in der Musik. Dazu interpretieren sie Werke von Aaaron Jay Kernis, Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn.

mehr lesen
21.06.2021 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

21.06.2021 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

Seit 2014 laden die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung sechsmal im Jahr zu der musikalischen Mittagspause “Intermezzo” ein. Im Juni 2021 geben die Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt Einblick in ihre Repertoire. Die Lunchkonzerte werden im Rahmen des Projekts “Opernstudio Frankfurt” realisiert.

mehr lesen

Archiv

22.11.2020 – Ensemble Modern meets Paul Frick

22.11.2020 – Ensemble Modern meets Paul Frick

Für sein neues “Checkpoint”-Konzert hat das Ensemble Modern den Berliner Komponisten, Produzenten und DJ Paul Frick eingeladen. Mit dem Ensemble lotet er in einer offenen Band-Situation die Möglichkeiten eines genreübergreifenden Dialogs zwischen elektronischer Tanzmusik und zeitgenössischer Musik aus. Das Konzert findet per Livestream statt.

mehr lesen
12. und 13.11.2020 – Online-Tagung über verfolgte Musiker

12. und 13.11.2020 – Online-Tagung über verfolgte Musiker

Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar veranstaltet die Tagung “Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II” im Rahmen des gleichnamigen Projekts. Das Symposion beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten der Verfolgung von „nicht-arischen“ und als politische Feinde eingestuften Musikerinnen und Musikern in NS-Deutschland.

mehr lesen
05.11.2020 – Preisträgerlesung Deutscher Buchpreis

05.11.2020 – Preisträgerlesung Deutscher Buchpreis

Die beliebte Preisträgerlesung zum Deutschen Buchpreis findet dieses Jahr per Livestream statt. Anne Weber liest aus ihrem Werk “Annette, ein Heldinnenepos”, moderiert wird die Lesung von Thomas Böhm (radioeins). Der Deutsche Buchpreis zeichnet seit 2005 den „Roman des Jahres“ aus, die Deutsche Bank Stiftung unterstützt die Auszeichnung seit 2014 als Hauptförderer.

mehr lesen
29.10.2020 – Stimmen einer Stadt VII

29.10.2020 – Stimmen einer Stadt VII

Im Oktober zeigt das Schauspiel Frankfurt Zsuzsa Bánks Monodrama “Alles ist groß”, das im Rahmen des Projekts “Stimmen einer Stadt” entstand. Die monodramatische Serie des Schauspiels Frankfurt und des Literaturhauses bringt verschiedenste Frankfurter Biografien auf die Bühne. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts.

mehr lesen
24.10.2020 – Stimmen einer Stadt VII

24.10.2020 – Stimmen einer Stadt VII

Im Oktober zeigt das Schauspiel Frankfurt Zsuzsa Bánks Monodrama “Alles ist groß”, das im Rahmen des Projekts “Stimmen einer Stadt” entstand. Die monodramatische Serie des Schauspiels Frankfurt und des Literaturhauses bringt verschiedenste Frankfurter Biografien auf die Bühne. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts.

mehr lesen
22.10.2020 – Tagung “Zukunft durch Bildung gestalten”

22.10.2020 – Tagung “Zukunft durch Bildung gestalten”

Der Stiftungsverbund Rat für Kulturelle Bildung e. V. beleuchtet im Herbst bei einer Tagung das Thema “Kulturelle Bildung und Schule – Potenziale für Bildungsgerechtigkeit”. Bei dem Webforum werden Impulse und Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis zusammengebracht, zudem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit sich in Workshops auszutauschen.

mehr lesen
20.10.2020 – Lichtbau Sound Project

20.10.2020 – Lichtbau Sound Project

Zur Wiederöffnung des Jüdischen Museums Frankfurt realisiert das Ensemble Modern die Klangperformance “Lichtbau Sound Project”. Die internationalen Musikerinnen und Musiker interpretieren zeitgenössische Werke von unter anderem Steve Reich unter der musikalischen Leitung von Heiner Goebbels. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts.

mehr lesen
19.10.2020 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

19.10.2020 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

Seit 2014 laden die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung sechsmal im Jahr zu der musikalischen Mittagspause “Intermezzo” ein. Im Oktober 2020 geben die Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt Einblick in ihre Repertoire. Die Lunchkonzerte werden im Rahmen des Projekts “Opernstudio Frankfurt” realisiert.

mehr lesen
15.10.2020 – Stimmen einer Stadt VIII-IX

15.10.2020 – Stimmen einer Stadt VIII-IX

Im Oktober zeigt das Schauspiel Frankfurt die Monodramen von Martin Mosebach “Das Leben ist eine Kunst” und von Lars Brandt “Die Gräten”, die im Rahmen des Projekts “Stimmen einer Stadt” entstanden. Die monodramatische Serie bringt verschiedenste Frankfurter Biografien auf die Bühne. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts.

mehr lesen
12.10.2020 – Preisverleihung | Deutscher Buchpreis

12.10.2020 – Preisverleihung | Deutscher Buchpreis

2020 wird die Verleihung des Deutschen Buchpreises aufgrund der Corona-Hygienebestimmungen als Live-Stream ohne Publikum stattfinden. In einem zweistufigen Verfahren wählte die unabhängige Jury sechs Finalistinnen und Finalisten aus 187 eingereichten Titeln aus. Die Deutsche Bank Stiftung ist seit 2014 Hauptförderer des Preises, der den “Roman des Jahres” auszeichnet.

mehr lesen
19.09.-11.10.2020 | Ausstellung Viron Erol Vert

19.09.-11.10.2020 | Ausstellung Viron Erol Vert

Zum Abschluss von “#UNFINISHEDTRACES” beschäftigt sich der Kunstverein Hamburg mit dem Werk von Viron Erol Vert, der in seinen Objekten und Installationen Narrative der mediterranen Geschichtsschreibung thematisiert. Der Villa Romana-Preis wird jedes Jahr an vier Künstlerinnen und Künstler mit herausragender künstlerischer Qualität verliehen.

mehr lesen
05.10.2020 – Konzert Pierre-Laurent Aimard

05.10.2020 – Konzert Pierre-Laurent Aimard

Er ist eine Ikone modernen Virtuosentums und dem Klavier-Festival Ruhr in besonderer Freundschaft verbunden. Am 16. Juni 2020 spielt der Pianist Pierre-Laurent Aimard beim Klavier-Festival Ruhr ein Konzert. Auf dem Programm stehen unter anderem die “Fünf Klavierstücke” von Arnold Schönberg, das “Klavierstück IX” von Karlheinz Stockhausen sowie Werke von Ludwig van Beethoven.

mehr lesen
03.10.2020 – Stimmen einer Stadt VII

03.10.2020 – Stimmen einer Stadt VII

Anfang Oktober zeigt das Schauspiel Frankfurt Zsuzsa Bánks Monodrama “Alles ist groß”, das im Rahmen des Projekts “Stimmen einer Stadt” entstand. Die monodramatische Serie des Schauspiels Frankfurt und des Literaturhauses bringt verschiedenste Frankfurter Biografien auf die Bühne. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts.

mehr lesen
01.10.2020 – Ensemble Modern “The Unanswered Question”

01.10.2020 – Ensemble Modern “The Unanswered Question”

Das Ensemble Modern gibt unter der Leitung von Stefan Asbury für das Musikfest “The Unanswered Question” einen Einblick in die Instrumentalmusik von Charles Ives und verknüpft diesen mit Werken zweier Komponistinnen, die sich auf unterschiedliche Weise in Beziehung zu Ives setzen lassen. Das Konzert findet in der “Abonnementreihe” der Alten Oper Frankfurt statt.

mehr lesen
01.10.2020 – Konzert “Kantate 182” | Hin und weg!

01.10.2020 – Konzert “Kantate 182” | Hin und weg!

Die Gaechinger Cantorey spielt unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann ihr nächstes Konzert in der Reihe “Hin und weg!” im Stuttgarter Wizemann. Zusammen mit Isabel Schicketanz, David Erler, Tobias Berndt und Benedikt Kristjánsson interpretieren die Musikerinnen und Musiker Bachs Kantate “Himmelskönig, sei willkommen” BWV 182.

mehr lesen
27.09.2020 – Shortlist-Abend | Deutscher Buchpreis

27.09.2020 – Shortlist-Abend | Deutscher Buchpreis

Das Literaturhaus Frankfurt und das Kulturamt Frankfurt veranstalten im Vorfeld der Verleihung des Deutschen Buchpreises einen Shortlist-Abend. Sechs Autorinnen und Autoren lesen aus ihren nominierten Werken vor. Die Lesung wird dieses Jahr per Livestream übertragen. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer der Auszeichnung.

mehr lesen
26.09.2020 – Stimmen einer Stadt VII-IX

26.09.2020 – Stimmen einer Stadt VII-IX

Die Serie “Stimmen einer Stadt” von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt geht mit Martin Mosebach, Lars Brandt und Zsuzsa Bánk in die dritte Runde. Für ihre Monodramen ließen sich die Autorinnen und Autoren von Menschen in Frankfurt inspirieren. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts, das verschiedenste Biografien auf die Bühne bringt.

mehr lesen
20.09.2020 – Konzert STEGREIF.orchester

20.09.2020 – Konzert STEGREIF.orchester

Für das Musikfest “The Unanswered Question” interpretiert das STEGREIF.orchester die dritte Sinfonie von Johannes Brahms neu – unkonventionell, improvisierend und zugleich in ernsthafter Auseinandersetzung mit dem Notentext und der Historie des Werks. Das junge Ensemble ist bekannt dafür, mit seinen Interpretationen neue Wege zur klassischen Musik zu eröffnen.

mehr lesen
14.09.2020 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

14.09.2020 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

Opernklänge zur Mittagszeit – Seit 2014 laden die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung sechsmal im Jahr zu der musikalischen Mittagspause “Intermezzo” ein. Die Lunchkonzerte werden im Rahmen des Projekts “Opernstudio Frankfurt” realisiert. Im September 2020 zeigen die internationalen Mitglieder des Opernstudios ihr Können.

mehr lesen
22.08.-13.09.2020 | Ausstellung Christophe Ndabananiye

22.08.-13.09.2020 | Ausstellung Christophe Ndabananiye

Um den Künstler Christophe Ndabananiye geht es im dritten Teil von #UNFINISHEDTRACES”. Seine Arbeit verhandelt traumatische Erfahrungen von Flucht, Familie, Heimat und Muttersprache. Die Ausstellungsserie des Kunstvereins Hamburg behandelt von Juni bis Oktober 2020 Arbeiten der vier Villa Romana-Preisträgerinnen und -träger 2018.

mehr lesen
13.09.2020 – Stimmen einer Stadt VII-IX

13.09.2020 – Stimmen einer Stadt VII-IX

Die Serie “Stimmen einer Stadt” von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt geht mit den Autorinnen und Autoren Martin Mosebach, Lars Brandt und Zsuzsa Bánk in die dritte Runde. Die drei Monodramen werden im September 2020 uraufgeführt. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts, das verschiedenste Frankfurter Biografien auf die Bühne bringt.

mehr lesen
10.09.2020 – Premiere “Gott” von Ferdinand von Schirach

10.09.2020 – Premiere “Gott” von Ferdinand von Schirach

Ferdinand von Schirach hat mit “Gott” ein Drama verfasst, das die Debatte über den Tod und die Frage nach selbstbestimmten Sterben verhandelt. Das Berliner Ensemble zeigt das Stück im Rahmen der “Exzellenzreihe”. Regie führt der Intendant des Berliner Ensembles, Oliver Reese. Die Uraufführung von “Gott” findet zeitgleich am Schauspielhaus Düsseldorf statt.

mehr lesen
25.07.-16.08.2020 | Ausstellung Jeewi Lee

25.07.-16.08.2020 | Ausstellung Jeewi Lee

In der zweiten Ausstellung von “#UNFINISHEDTRACES” steht Jeewi Lee im Zentrum. In ihren Rauminstallationen, Aktionen und Bildserien arbeitet sie mit performativen oder alltäglichen Ereignissen, die im Werk nur als Spur wahrgenommen werden. Von Juni bis Oktober 2020 zeigt der Kunstverein Hamburg Arbeiten der vier Villa Romana-Preisträgerinnen und -träger 2018.

mehr lesen
27.06.-19.07.2020 | Ausstellung Lerato Shadi

27.06.-19.07.2020 | Ausstellung Lerato Shadi

Von Juni bis Oktober 2020 zeigt der Kunstverein Hamburg Arbeiten der Villa Romana-Preisträgerinnen und -träger 2018 in der Serie “#UNFINISHEDTRACES”. Die erste Ausstellung widmet sich Lerato Shadi und ihrem Werk “Batho ba me”. Institutionelle Gewalt, patriarchale und koloniale Strategien des Ausschlusses oder Vergessens sind Themen ihrer künstlerischen Arbeit.

mehr lesen
05.07.2020 – Stimmen einer Stadt “Branka”

05.07.2020 – Stimmen einer Stadt “Branka”

Das Schauspiel Frankfurt führt im Juli 2020 das Monodrama “Branka” von Angelika Klüssendorf aus dem zweiten Teil von “Stimmen einer Stadt” auf. Die monodramatische Serie von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt bringt die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer des Projekts.

mehr lesen
16.06.2020 – Verleihung KIWI-Integrationspreis

16.06.2020 – Verleihung KIWI-Integrationspreis

2020 wird der KIWI-Integrationspreis zum dritten Mal vergeben. Ausgezeichnet werden fünf beispielhafte Schülerprojekte. Die Preisverleihung wird per Live-Stream übertragen. “KIWI – Kinder und Jugendliche Willkommen” unterstützt Schulen bei der Arbeit mit geflohenen Kindern und Jugendlichen. Die Deutsche Bank Stiftung fördert das Projekt seit 2016.

mehr lesen
09.06.2020 – Ensemble Modern im Licht

09.06.2020 – Ensemble Modern im Licht

Das Ensemble Modern spielt im Rahmen seiner “Checkpoint”-Reihe Benedict Masons String “Quartet No.1” (1987). Für das Konzert hat das Ensemble Kathrin Bethge eingeladen, die bereits für audiovisuelle Konzerte von Elektroakustik über neue Kammermusik bis hin zum Operngesang Installationen kreiierte. Das Konzert wird auch per Live-Stream übertragen.

mehr lesen
09.06.2020 – Soiree Opernstudio Frankfurt

09.06.2020 – Soiree Opernstudio Frankfurt

Zweimal im Jahr präsentieren sich die internationalen Mitglieder des Opernstudios Frankfurt bei einer Soiree. Die erste Soiree 2020 findet im Juni statt. Das Opernstudio Frankfurt wurde 2008 gegründet und unterstützt den musikalischen Nachwuchs dabei erste Erfahrungen auf einer Opernbühne zu sammeln. Die Deutsche Bank Stiftung fördert das Studio seit 2008.

mehr lesen
24.05.2020 – Abonnementreihe Senk, Ospald, Fennessy

24.05.2020 – Abonnementreihe Senk, Ospald, Fennessy

In Anbetracht der Lockerungen der Hessischen Landesregierung in Bezug auf die Durchführbarkeit von Veranstaltungen hat sich das Ensemble Modern nach Rücksprache mit der Alten Oper Frankfurt und in Abstimmung mit dem Frankfurt Lab entschlossen, das Konzert im Rahmen der Abonnementreihe mit einem veränderten Programm durchzuführen.

mehr lesen
13.09.2020 – Dankeskonzert Corona-Hilfsfonds der HfMDK

13.09.2020 – Dankeskonzert Corona-Hilfsfonds der HfMDK

Anfang April 2020 hat die Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfMDK einen Corona-Hilfsfonds für Studierende eingerichtet. Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst dankt nun den Spenderinnen und Spendern mit einem Tag voller Konzerte, Tanz und Theater. Das Abschlusskonzert mit Alumni und Studierenden der HfMDK wird per Livestream übertragen.

mehr lesen
05.03.2020 – Stimmen einer Stadt III+IV

05.03.2020 – Stimmen einer Stadt III+IV

Das Schauspiel Frankfurt führt erneut “Ein Hund namens Dollar” von Teresa Präauer und “Unvollkommene Umarmung” von Antje Rávik Strubel aus den ersten beiden Teilen von “Stimmen einer Stadt” auf. Die monodramatische Serie von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt bringt drei Spielzeiten lang die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne.

mehr lesen
04.03.2020 – Stimmen einer Stadt I+II

04.03.2020 – Stimmen einer Stadt I+II

Das Schauspiel Frankfurt führt im März 2020 die Monodramen “Im Dickicht der Einzelheiten” von Wilhelm Genazino und “Absturz” von Olga Grjasnowa aus dem ersten Teil von “Stimmen einer Stadt” auf. Die monodramatische Serie von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt bringt drei Spielzeiten lang die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne.

mehr lesen
13.02.2020 – Premiere “Ubu Rex” von Stef Lernous

13.02.2020 – Premiere “Ubu Rex” von Stef Lernous

Für die “Exzellenzreihe” des Berliner Ensembles entwickelte der belgische Regisseur und Autor Stef Lernous das Stück “Ubu Rex” basierend auf dem Drama “König Ubu” von Alfred Jarry. Im Februar 2020 feiert “Ubu Rex” Premiere in Berlin. Die Arbeiten von Stef Lernous sind geprägt von Einflüssen des Barock, der Schauerliteratur, der Horror-Ikonografie und der Popkultur.

mehr lesen
08.02.2020 – Stimmen einer Stadt IV

08.02.2020 – Stimmen einer Stadt IV

Das Schauspiel Frankfurt führt im Februar 2020 das Monodrama “Unvollkommene Umarmung” von Antje Rávik Strubel aus dem zweiten Teil von “Stimmen einer Stadt” erneut auf. Die monodramatische Serie von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt bringt seit 2017 drei Spielzeiten lang die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne.

mehr lesen
07.02.2020 – Stimmen einer Stadt V+VI

07.02.2020 – Stimmen einer Stadt V+VI

Das Schauspiel Frankfurt führt im Februar 2020 die Monodramen “Branka” von Angelika Klüssendorf und “Ich verlasse dieses Haus” von Thomas Pletzinger aus dem zweiten Teil von “Stimmen einer Stadt” auf. Die monodramatische Serie von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt bringt drei Spielzeiten lang die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne.

mehr lesen
06.02.2020 – Stimmen einer Stadt II+III

06.02.2020 – Stimmen einer Stadt II+III

Das Schauspiel Frankfurt führt die Monodramen “Im Dickicht der Einzelheiten” von Wilhelm Genazino und “Ein Hund namens Dollar” von Teresa Präauer aus dem ersten Teil von “Stimmen einer Stadt” (2017/2018) erneut auf. Die monodramatische Serie bringt insgesamt drei Spielzeiten lang die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne.

mehr lesen
05.02.2020 – Stimmen einer Stadt I+II

05.02.2020 – Stimmen einer Stadt I+II

Das Schauspiel Frankfurt führt im Februar 2020 die Monodramen “Im Dickicht der Einzelheiten” von Wilhelm Genazino und “Absturz” von Olga Grjasnowa aus dem ersten Teil von “Stimmen einer Stadt” auf. Die monodramatische Serie von Schauspiel Frankfurt und Literaturhaus Frankfurt bringt drei Spielzeiten lang die verschiedensten Frankfurter Biografien auf die Bühne.

mehr lesen
03.02.2020 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

03.02.2020 – „Intermezzo – Oper am Mittag“

Opernklänge zur Mittagszeit – seit 2014 laden die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung sechsmal im Jahr zu der musikalischen Mittagspause “Intermezzo” ein. Die Lunchkonzerte werden im Rahmen des Projektes “Opernstudio Frankfurt” realisiert. Im Februar 2020 zeigen die internationalen Mitglieder des Opernstudios ihr Können.

mehr lesen
30.01.2020 – Konzert “Kantate 21” | Hin und weg!

30.01.2020 – Konzert “Kantate 21” | Hin und weg!

Das zweite Konzert in der Reihe “Hin und weg!” führt die Gaechinger Cantorey in die Domkirche St. Eberhard. Gespielt wird Bachs Kantate “Ich hatte viel Bekümmernis” BWV 21. Mit ihrem neuen Format will die Internationale Bachakademie Stuttgart neue Zuhörerinnen und Zuhörer für die Musik Bachs begeistern und ihnen Einblicke in sein Werk geben.

mehr lesen
25.-26.01.2020 – Symposium “Performing Society”

25.-26.01.2020 – Symposium “Performing Society”

Nach dem erfolgreichen Start der “MMK Symposien” im Jahr 2019 setzt das Museum MMK für Moderne Kunst sein neues Gesprächsformat 2020 fort. Zum Jahresauftakt findet das Symposium “Performing Society” im Rahmen der aktuellen Ausstellung “Museum” statt. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt die “MMK Talks & MMK Symposien” von Beginn an.

mehr lesen
18.01.2020 – Gedenkkonzert Rückspiel

18.01.2020 – Gedenkkonzert Rückspiel

Im Rahmen des Projekts “Echo Spore” spielen die OZM|Soloists des Orchesterzentrums|NRW gemeinsam mit dem israelischen Klarinettenduo Gurfinkel eine Woche vor dem Holocaustgedenktag drei orchestrierte Lieder von Richard Fuchs zu Texten von im Nationalsozialismus verfolgten Dichterinnen und Dichtern. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt “EchoSpore” seit 2018.

mehr lesen
13.01.2020 – Konzert “Auftakt: Eins plus alle”

13.01.2020 – Konzert “Auftakt: Eins plus alle”

2020 feiert das Ensemble Modern sein 40-jähriges Jubiläum. Zum Auftakt seines Jubiläumsjahrs spielt das Ensemble Modern in der Abonnementreihe in der Alten Oper Frankfurt das Konzert “Auftakt: Eins plus alle. Ein Ensemble aus Solistinnen und Solisten”. Die internationalen Musikerinnen und Musiker bringen mit gleich sechs Werken ihre solistischen Qualitäten zur Geltung.

mehr lesen
09.01.2020 – Examenskonzert HfMDK in Gießen

09.01.2020 – Examenskonzert HfMDK in Gießen

Im Rahmen eines Konzerts legen die Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) ihr Konzertexamen vor einer Prüfungskomission ab. Das Konzertexamen ist der höchste zu vergebende künstlerische Abschluss an der HfMDK. Im Januar 2020 werden die Studierenden Adrian Fischer, Bogdan Kisch, Alexander Kisch und Yu Gyeong Jeong geprüft.

mehr lesen
08.01.2020 – Preisträgerlesung Deutscher Buchpreis mit Saša Stanišić

08.01.2020 – Preisträgerlesung Deutscher Buchpreis mit Saša Stanišić

Für seinen Roman „Herkunft“ erhielt Saša Stanišić den Deutschen Buchpreis 2019. In seinem autobiographischen Buch geht der Ausnahmeautor der Frage nach, was Herkunft und der Zufall bedeuten, irgendwo geboren zu werden, und was danach kommt. Als Hauptförderer des Deutschen Buchpreises lädt die Deutsche Bank Stiftung jetzt zu einer Lesung nach Düsseldorf ein.

mehr lesen
15.11.-31.12.2019 – Ausstellung über verfolgte Musikerinnen und Musiker

15.11.-31.12.2019 – Ausstellung über verfolgte Musikerinnen und Musiker

Die Schicksale jüdischer Persönlichkeiten des Lebens Thüringens vor und während des nationalsozialistischen Regimes stehen im Zentrum einer Ausstellung, die von November bis Dezember 2019 in Weimar zu sehen ist. Die Ausstellung entstand im Rahmen eines Forschungsprojekts der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, das 2018 initiiert wurde.

mehr lesen
01.12.2019 – Verleihung Deutscher Jugendorchesterpreis

01.12.2019 – Verleihung Deutscher Jugendorchesterpreis

Die Jeunesses Musicales Deutschland vergibt im Dezember 2019 den Deutschen Jugendorchesterpreis 2018/2019 an Nachwuchstalente. In einer Vorrunde wurden zwölf Jugend- und Blasorchester nominiert, die von Januar bis Juni 2019 ihre Konzertidee vor einer Fachjury zur Aufführung brachten. Die Deutsche Stiftung unterstützt den Preis seit 2013.

mehr lesen
08.-27.10.2019 – Kammeroper “Gestohlenes Leben”

08.-27.10.2019 – Kammeroper “Gestohlenes Leben”

Im Oktober 2019 wird in verschiedenen Städten die Kammeroper “Gestohlenes Leben” von Helmut Bieler aufgeführt. Das Projekt der Hochschule für Musik und Tanz Köln findet im Rahmen von “EchoSpore” statt. Mit Alexander Breitenbach, Maximilian Fieth, Benjamin Hewat-Craw, Anna Sayn und dem Schönberg Ensemble der HfMT Köln unter der Leitung von Werner Dickel.

mehr lesen