Generalpobe "Ménage-à-trois" | Akademie Musiktheater heute

Die “Akademie Musiktheater heute” lädt am 20. November 2019 zur Generalprobe von “Ménage-à-trois” ins Frankfurt LAB ein. Nach einer Begrüßung von Kristina Hasenpflug, Geschäftsführerin der Deutsche Bank Stiftung, findet eine Einführung mit den Dramaturginnen, Dramaturgen und Komponisten statt. Im Anschluss werden die Musiktheaterstücke “Lilith” von Manuel Zwerger, “Wiener Ménage von Carl Tertio Druml und “A Safe and Special Place” von Thierry Tidrow aufgeführt.

Dialog über das Musiktheater heute | Akademie Musiktheater heute

Am 21. November 2019 diskutieren in Frankfurt am Main drei Duos von Kreativen sowie Entscheiderinnen und Entscheidern über das Musiktheater heute und widmen sich aus verschiedenen Blickwinkeln dieser Kunstform. Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt der “Akademie Musiktheater heute” der Deutsche Bank Stiftung, Ensemble Modern und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt.

Festakt 2019 und Uraufführung "Ménage-à-trois" | Akademie Musiktheater heute

Der Festakt 2019 der “Akademie Musiktheater heute” findet erstmals in Kooperation mit dem Ensemble Modern statt. Gemeinsam erarbeiten die Musikerinnen und Musiker des Ensembles sowie Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt mit dem AMH-Stipendiatenjahrgang 2017-19 drei Musiktheaterwerke, die am 21. November 2019 im Frankfurt LAB uraufgeführt werden.

Preisträger 2019 | Deutscher Buchpreis

Für seinen Roman „Herkunft“ erhielt Saša Stanišić den Deutschen Buchpreis 2019. Fünf weitere Titel waren zuvor für die Auszeichnung nominiert worden. Als Hauptförderer der Auszeichnung lädt die Deutsche Bank Stiftung in den kommenden Wochen zu Preisträgerlesungen in Frankfurt, Berlin und Düsseldorf ein.

Was wir tun

Die Deutsche Bank Stiftung zielt mit ihren Aktivitäten auf die Entwicklung und nachhaltige Stärkung von Potentialen insbesondere junger Menschen. Sie initiiert und unterstützt Projekte, die diesen neue Erfahrungsräume eröffnen und sie dazu befähigen, ihre individuellen Begabungen zu entfalten. Ebenso ermutigt sie den künstlerischen Nachwuchs, neue Wege auszuprobieren und professionelle Fähigkeiten weiter auszubauen. Sie trägt mit zahlreichen Projekten zur Integration von Immigrantinnen und Immigranten bei und stärkt die Chancengerechtigkeit für benachteiligte Gesellschaftsgruppen. Nicht zuletzt fördert die Stiftung das vielfältige kulturelle Leben in Deutschland. Weltweit engagiert sie sich gemeinsam mit starken Partnern in der Katastrophenprävention.

Unseren Tätigkeitsbericht 2018 können Sie hier herunterladen.

Jury für Deutschen Sachbuchpreis steht fest

Die Akademie Deutscher Sachbuchpreis hat sieben Expertinnen und Experten aus der Sachbuchkritik, dem Journalismus, der Wissenschaft und dem Buchhandel in die Jury für das “Sachbuch des Jahres” berufen. Die Auszeichnung wird erstmals am 16. Juni 2020 im Humboldt Forum vergeben und geht an ein herausragendes, in deutscher Sprache verfasstes Sachbuch, das Impulse für die gesellschaftliche Auseinandersetzung gibt.

Rhapsody in School zu Gast in der Musterschule Frankfurt

Wie klingt ein Fagott? Und wie groß ist das Musikinstrument, wenn man es auseinanderbiegt? All diese Fragen beantwortete der Fagottist Theo Plath seinem jungen Publikum an der Musterschule Frankfurt. Seinen Besuch hat die Initiative “Rhaposdy in School” ermöglicht, die regelmäßig berühmte Musikpersönlichkeiten an Schulen bundesweit vermittelt.

Gemeinsam der Hitze entgegen

Temperaturen bis zu 46 Grad Celsius: Im Sommer wurde Zentralasien von einer Hitzewelle erfasst. Um den Betroffenen in Kirgistan und Tadschikistan zu helfen, waren die Teams des DRK-Projekts zur vorhersagebasierten Katastrophenvorsorge im Einsatz. In der Sonderfolge der Serie “Ein Projekt, viele Geschichten” des Deutschen Roten Kreuzes blickt der Projektkoordinator in Kirgistan, Shavkat Abdujabarov, zurück.

12.11.2019 – Soiree Opernstudio Frankfurt

Mitglieder des “Opernstudios Frankfurt” präsentieren sich am 12. November 2019 erneut bei einer Soiree. Damit wird die Konzertreihe mit den Nachwuchstalenten in der Spielzeit 2019/2020 fortgesetzt. Das Opernstudio wurde 2008 gegründet und unterstützt den musikalischen Nachwuchs dabei erste Erfahrungen auf einer Opernbühne zu sammeln.

12.11.2019 – Buchpräsentation “Non Garden Book Villa Romana”

Die Villa Romana präsentiert im November 2019 in Berlin das Buch “Non Garden Book Villa Romana”. Während der vergangenen zehn Jahre hat das Landschaftsarchitekturbüro “atelier le balto” den Garten der Künstlerresidenz in Florenz neu interpretiert. Das “Non Garden Book Villa Romana” zeichnet in Bildern den Prozess der Neuinterpretation nach.

15.11.2019 – Exodus nach Hollywood

Das Ensemble Modern spielt unter der Leitung von Stefan Asbury in der Reihe “Fokus: Exodus nach Hollywood” der Alten Oper Frankfurt ein Konzert. Auf dem Programm stehen Stücke von Alban Berg, Franz Schreker und Iris ter Schiphorst. Das in Frankfurt am Main beheimatete Ensemble Modern zählt zu den weltweit führenden Ensembles für Neue Musik.

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt Projekte, die den Nachwuchs fördern, kulturelle Erfahrungsräume öffnen oder den Austausch zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen ermöglichen.