Baut Eure Zukunft | Herausforderungen gemeinsam angehen

Mobbing, Zukunftsangst, Armut und Gewalt sind Realität in den Lebenswelten vieler Schüler/innen und Lehrer/innen. Gemeinsam mit der Social Impact gGmbH und der Deutschen Bank hat die Deutsche Bank Stiftung das Bildungsprojekt “Baut Eure Zukunft” entwickelt, das Schüler/innen der 8. bis 10. Klassen Methoden an die Hand gibt, sich den Herausforderungen in ihrem Umfeld und in der Gesellschaft erfolgreich zu stellen.

Datespeech | Neues Projekt im Bereich Digitale Bildung

Hassreden und Diskriminierungen können im Internet und dabei insbesondere in den Sozialen Netzwerken mit großer Öffentlichkeit verbreiten werden. Die weitestgehende Anonymität im Netz beförderte dabei eine enthemmte Kommunikation. Doch wann handelt es sich um Diskriminierung von Minderheiten oder Rassismus? Und welche sprachlichen Strategien werden bei dem Phänomen Hate Speech angewandt, um Personen oder Gruppen aufgrund ihrer kulturellen, sexuellen, religiösen oder sozialen Zugehörigkeit abzuwerten? “Datespeech” sensibilisiert Jugendliche und junge Erwachsene für einen kritischen Umgang mit Hassreden und Diskriminierung im Netz.

Was wir tun

Die Deutsche Bank Stiftung zielt mit Ihren Aktivitäten auf die Entwicklung und nachhaltige Stärkung von Potentialen insbesondere junger Menschen. Sie initiiert und unterstützt Projekte, die diesen neue Erfahrungsräume eröffnen und sie dazu befähigen, ihre individuellen Begabungen zu entfalten. Ebenso ermutigt sie den künstlerischen Nachwuchs, neue Wege auszuprobieren und professionelle Fähigkeiten weiter auszubauen. Sie trägt mit zahlreichen Projekten zur Integration von Immigranten bei und stärkt die Chancengerechtigkeit für benachteiligte Gesellschaftsgruppen. Nicht zuletzt fördert die Stiftung das vielfältige kulturelle Leben in Deutschland. Weltweit engagiert sie sich gemeinsam mit starken Partnern in der Katastrophenhilfe.

Unseren Tätigkeitsbericht 2017 können Sie hier herunterladen.

“Baut Eure Zukunft”-Preisträger stehen fest

Die Gewinner/innen des Schülerwettbewerbs “Baut Eure Zukunft” stehen fest. Ausgezeichnet wurden “Die Dingmaater Backehörncha” des Leibniz-Gymnasiums aus St. Ingbert (1. Platz) und “The Fantastic Four” der Paul-Robeson-Schule aus Leipzig (2. Platz) für ihre Lösungansätze zum Thema Kinderarmut. “Baut Eure Zukunft” ist eine Initiative von Social Impact, Deutsche Bank und Deutsche Bank Stiftung.

Arrangement von Aurélien Bello bei Rattles Abschlusskonzert

Vor rund 30 Jahren gab Simon Rattle sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern. 2002 wurde er Chefdirigent der Berliner Philharmoniker und Künstlerischer Leiter der Berliner Philharmonie. Nun verlässt der Dirigent die Berliner Philharmoniker. Am 16. Juni fand zu seinen Ehren ein Abschlusskonzert statt. Gespielt wurde ein Arrangement von Aurélien Bello, Alumnus der “Akademie Musiktheater heute”.

Mit Rückenwind ins Studium gestartet

Nach dreijähriger Förderung wurden am 8. Juni die diesjährigen 300 Absolvent/innen aus dem bundesweiten und gemeinnützigen Programm “Studienkompass” verabschiedet. Sie alle sind die Ersten in ihrer Familie, die ein Studium aufgenommen haben. Mit dem “Studienkompass” wurden sie auf diesem Weg intensiv begleitet und gefördert. Die Absolventenfeier fand in den Räumen der Deutschen Bank in Frankfurt statt.

21.06.2018 – Junge Elite | Simon Höfele und Magdalena Müllerperth

Nach ihrem Auftritt 2017 kehren der Trompeter Simon Höfele und die Pianistin Magdalena Müllerperth zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern zurück. Sie spielen am 21. Juni in der Reihe “Junge Elite”. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt den musikalischen Nachwuchs bei den Festspielen seit über zehn Jahren.

23.06.2018 – Konzert “EchoSpore”

Im Juni spielt das Nodelman-Quartett in Köln Werke von Vítezslava Kaprálová, Anton Webern und Erwin Schulhoff. Das Konzert findet im Rahmen des Projekts “EchoSpore” der HfMT Köln statt. Neben der Konzertbühne tritt das Quartett immer wieder durch Friedensprojekte hervor, wie zum Beispiel “Klingende Stolpersteine”.

28.06.2018 – Examenskonzert HfMDK in Gießen

Im Rahmen eines Konzerts legen die Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) am 28. Juni ihr Konzertexamen vor einer Prüfungskomission ab. Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester Gießen unter der Leitung von Martin Spahr realisiert.

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt Projekte, die den Nachwuchs fördern, kulturelle Erfahrungsräume öffnen oder den Austausch zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen ermöglichen.