EchoSpore | Neues Projekt im Bereich Kultur

Das Musikleben der Nuller- bis Dreißigerjahre im 20. Jahrhundert war geprägt durch eine Fülle an Strömungen und Erprobungen neuer Stilrichtungen. 1933 erfolgte mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten eine rasche Zäsur. Jüdische Komponist/innen und Komponist/innen “undeutscher” Musik wurden verfemt, ausgegrenzt und verfolgt, die Aufführung ihrer Werke verboten. Viele der Komponist/innen und ihre Werke sind durch die nationalsozialistische Zensur heute in Vergessenheit geraten. Das Projekt “EchoSpore” der Hochschule für Musik und Tanz Köln (HfMT Köln) widmet sich der Wiederentdeckung dieser Komponist/innen und der Aufbereitung ihrer Werke.

Was wir tun

Die Deutsche Bank Stiftung zielt mit Ihren Aktivitäten auf die Entwicklung und nachhaltige Stärkung von Potentialen insbesondere junger Menschen. Sie initiiert und unterstützt Projekte, die diesen neue Erfahrungsräume eröffnen und sie dazu befähigen, ihre individuellen Begabungen zu entfalten. Ebenso ermutigt sie den künstlerischen Nachwuchs, neue Wege auszuprobieren und professionelle Fähigkeiten weiter auszubauen. Sie trägt mit zahlreichen Projekten zur Integration von Immigranten bei und stärkt die Chancengerechtigkeit für benachteiligte Gesellschaftsgruppen. Nicht zuletzt fördert die Stiftung das vielfältige kulturelle Leben in Deutschland. Weltweit engagiert sie sich gemeinsam mit starken Partnern in der Katastrophenhilfe.

Unseren Tätigkeitsbericht 2017 können Sie hier herunterladen.

Neue Denkschrift des Rats für Kulturelle Bildung

Die neue Denkschrift “Alles immer smart – Kulturelle Bildung, Digitalisierung, Schule” des Rats für Kulturelle Bildung zeigt auf, welche Potenziale Kulturelle Bildung bereithält, um Digitalisierung in der Schule zu gestalten. Der Rat ist ein unabhängiges Beratungsgremium, das sich umfassend mit der Lage und der Qualität Kultureller Bildung in Deutschland befasst.

Jetzt für SCHIRN DOMINO 2019 bewerben

Bereits seit 2014 führt die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT das Bildungs- und Vermittlungsprojekt SCHIRN DOMINO durch. Die Idee des Projekts ist es, Jugendliche über die Ausstellungen in der SCHIRN für die Auseinandersetzung mit Kunst zu begeistern. Nun können sich Interessierte für die kommenden SCHIRN DOMINO-Projekte 2019 bewerben.

Stipendien 2019-2021 für die “Akademie Musiktheater heute”

Die Deutsche Bank Stiftung vergibt jährlich 15 Stipendien für das zweijährige Förderprogramm “Akademie Musiktheater heute”. Gesucht werden neue Talente und begeisterungsfähige junge Profis, die im Musiktheater etwas bewegen sowie Verantwortung übernehmen möchten und deren bisheriger Weg dies erkennen lässt. Bewerbungsfrist: 30. Januar bis 30. April 2019

21.01.2019 – Examenskonzert HfMDK in Gießen

Im Rahmen eines Konzerts legen die Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt ihr Konzertexamen vor einer Prüfungskomission ab. Das Konzertexamen ist der höchste zu vergebende künstlerische Abschluss an der HfMDK. Mit Diana Sahakyan, Martha Jordan und Sven Bauer.

25.-26.01.2019 – Karlrobert Kreiten-Klavierwettbewerb

In Erinnerung an den 1943 von den Nationalsozialisten zum Tode verurteilten und ermordeten Pianisten Karlrobert Kreiten veranstaltet die Hochschule für Musik und Tanz Köln einen Klavierwettbewerb für Studierende der HfMT mit Hauptfach Klavier. Am 25. und 26. Januar finden die Wettbewerbskonzerte statt.

26.01.2019 – Premiere “Heiner 1-4”

Das Berliner Ensemble hat in der Spielzeit 2018/2019 den Autor Fritz Kater eingeladen, ein neues Werk im Rahmen der “Exzellenz-Reihe” zu verfassen. Entstanden ist ein Stück über das Leben des Dramatikers Heiner Müller. “Heiner 1-4” wird am 26. Januar 2019 in Berlin uraufgeführt. Die Regie führt Lars­-Ole Walburg.

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt Projekte, die den Nachwuchs fördern, kulturelle Erfahrungsräume öffnen oder den Austausch zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen ermöglichen.