Akademie Musiktheater heute | Bis zum 30. April 2018 bewerben

Erneut können sich Studierende und junge Profis aus den Sparten Bühnen- und/oder Kostümbild, Dirigieren, Dramaturgie, Komposition, Kulturmanagement, Libretto/Text und Regie im Bereich Musiktheater/Oper sowie Quereinsteiger/innen anderer Studienrichtungen bzw. Ausbildungen mit einschlägigen Praktika oder Berufserfahrung in den oben genannten Sparten erneut für ein Stipendium des stiftungseigenen Projekts „Akademie Musiktheater heute“ bewerben.

Baut Eure Zukunft | Herausforderungen gemeinsam angehen

Mobbing, Zukunftsangst, Armut und Gewalt sind Realität in den Lebenswelten vieler Schüler/innen und Lehrer/innen. Gemeinsam mit der Social Impact gGmbH und der Deutschen Bank hat die Deutsche Bank Stiftung das Bildungsprojekt „Baut Eure Zukunft“ entwickelt, das Schüler/innen der 8. bis 10. Klassen Methoden an die Hand gibt, sich den Herausforderungen in ihrem Umfeld und in der Gesellschaft erfolgreich zu stellen.

Datespeech | Neues Projekt im Bereich Digitale Bildung

Hassreden und Diskriminierungen können im Internet und dabei insbesondere in den Sozialen Netzwerken mit großer Öffentlichkeit verbreiten werden. Die weitestgehende Anonymität im Netz beförderte dabei eine enthemmte Kommunikation. Doch wann handelt es sich um Diskriminierung von Minderheiten oder Rassismus? Und welche sprachlichen Strategien werden bei dem Phänomen Hate Speech angewandt, um Personen oder Gruppen aufgrund ihrer kulturellen, sexuellen, religiösen oder sozialen Zugehörigkeit abzuwerten? „Datespeech“ sensibilisiert Jugendliche und junge Erwachsene für einen kritischen Umgang mit Hassreden und Diskriminierung im Netz.

Was wir tun

Die Deutsche Bank Stiftung zielt mit Ihren Aktivitäten auf die Entwicklung und nachhaltige Stärkung von Potentialen insbesondere junger Menschen. Sie initiiert und unterstützt Projekte, die diesen neue Erfahrungsräume eröffnen und sie dazu befähigen, ihre individuellen Begabungen zu entfalten. Ebenso ermutigt sie den künstlerischen Nachwuchs, neue Wege auszuprobieren und professionelle Fähigkeiten weiter auszubauen. Sie trägt mit zahlreichen Projekten zur Integration von Immigranten bei und stärkt die Chancengerechtigkeit für benachteiligte Gesellschaftsgruppen. Nicht zuletzt fördert die Stiftung das vielfältige kulturelle Leben in Deutschland. Weltweit engagiert sie sich gemeinsam mit starken Partnern in der Katastrophenhilfe.

Unseren Tätigkeitsbericht 2017 können Sie hier herunterladen.

Thomas Krüger neu im Rat für Kulturelle Bildung

Der Präsident der bpb, Thomas Krüger, ist neues Mitglied im Rat für Kulturelle Bildung. Ab sofort verstärkt der ehemalige DDR-Bürgerrechtler, Mitglied des Bundestages a. D., das unabhängige Beratungsgremium insbesondere durch seine Expertise in den Bereichen Politik und Zivilgesellschaft. Gegründet wurde der Rat für Kulturelle Bildung von der Deutsche Bank Stiftung und sechs weiteren Stiftungen.

Jetzt für Lesekreis „Deutscher Buchpreis“ bewerben!

Die Longlist gemeinsam erlesen: Zum ersten Mal haben fünf Lesekreise die Chance, offizieller Lesekreis des Deutschen Buchpreises zu werden. Bewerben können sich Lese- oder Literaturkreise für Erwachsene, die sich seit mindestens einem Jahr regelmäßig treffen. Der Deutsche Buchpreis zeichnet seit 2005 den „Roman des Jahres“ aus. Bewerbungsschluss ist der 27. Mai.

Jetzt für die „Akademie Musiktheater heute“ bewerben!

Die neue dreimonatige Ausschreibungsphase für das zweijährige Förderprogramm für den Musiktheaternachwuchs hat begonnen. Junge Künstler/innen aus den Sparten Bühnen- und/oder Kostümbild, Dirigieren, Dramaturgie, Komposition, Kulturmanagement, Libretto/Text oder Regie im Bereich Musiktheater/Oper können sich bis zum 30. April für ein Stipendium bewerben.

04.05.2018 – Premiere „Das Floß“ opera stabile

Die Abschlussproduktion „Das Floß“ der „Akademie Musiktheater heute“ (AMH) feiert am 4. Mai Premiere an der opera stabile der Staatsoper Hamburg. Komponiert wurde das Stück von Alexander Chernyshkov, Andreas Eduardo Frank und Anastasija Kadiša. Die AMH ist das europäische Förderprogramm für den Musiktheaternachwuchs.

05.05.2018 – Premiere „Stimmen einer Stadt“

Das Schauspiel Frankfurt hat die Autor/innen Wilhelm Genanzino, Olga Grjasnowa und Teresa Präauer eingeladen, sich literarisch-dramatisch mit Frankfurt auseinanderzusetzen. Zusammen mit Schauspieler/innen begaben sie sich auf Spurensuche. „Stimmen einer Stadt“ feiert nun am 5. Mai Premiere auf der Bühne des Schauspiels Frankfurt.

23.05.2018 – „Soiree Opernstudio“ Oper Frankfurt

Sänger/innen des Opernstudios präsentieren sich am 23. Mai bei einer Soiree. Damit wird die Konzertreihe mit den Nachwuchssänger/innen in der Spielzeit 2017/2018 fortgesetzt. Das Opernstudio wurde 2008 gegründet und unterstützt den musikalischen Nachwuchs dabei erste Erfahrungen auf einer Opernbühne zu sammeln.

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt Projekte, die den Nachwuchs fördern, kulturelle Erfahrungsräume öffnen oder den Austausch zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen ermöglichen.