Herzlich Willkommen im Studienkompass

© Studienkompass/Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Studienkompass

 

Partner:
Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Accenture-Stiftung

© Studienkompass/Stiftung der Deutschen Wirtschaft

20 Schülerinnen und Schüler aus Frankfurt nahm die Deutsche Bank Stiftung gemeinsam mit der Stiftung der Deutschen Wirtschaft am 29. August 2019 feierlich in das Förderprogramm Studienkompass auf. Die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten stehen zwei Jahre vor dem Abitur. In den nächsten drei Jahren unterstützt sie das Programm gezielt bei ihrer Studien- und Berufsorientierung, um den Übergang von der Schule an die Hochschule zu erleichtern. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind die Ersten in ihrer Familie, die ein Studium aufnehmen möchten.

Noch immer entscheiden sich Schülerinnen und Schüler, deren Eltern nicht studiert haben, seltener für ein Studium als Jugendliche aus Akademikerfamilien. Der Studienkompass setzt an dieser Stelle an und tritt für mehr Chancengerechtigkeit ein: Ziel ist es, Hemmschwellen abzubauen und die Stipendiatinnen und Stipendiaten auf ihrem Weg an die Hochschule zu unterstützen. Zahlreiche Workshops und ehrenamtliche Vertrauenspersonen begleiten die Jugendlichen in den Förderjahren, um den passenden Studien- und Berufsweg zu finden.

Anlässlich der feierlichen Aufnahmefeier in Anwesenheit vieler Eltern und Lehrkräfte beglückwünschte Michael Münch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Studienkompass-Initiativpartners Deutsche Bank Stiftung, die Schülerinnen und Schüler: „Bereits mit der Bewerbung haben die Jugendlichen gezeigt, dass sie sich aktiv mit ihrer Zukunftsplanung auseinandersetzen. Der Studienkompass wird sie intensiv bei ihren nächsten Schritten begleiten und sie bei der Gestaltung ihres individuellen Bildungswegs unterstützen. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit.“

Über den Studienkompass

Das Förderprogramm wurde 2007 von den Initiativpartnern Accenture-Stiftung, Deutsche Bank Stiftung und Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ins Leben gerufen. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Partner angeschlossen. Die Bildungsinitiative bietet den Jugendlichen eine individuelle Förderung und ermutigt sie zum Studium. Kernelemente der Förderung sind vielfältige Workshops zur Verbesserung der Selbsteinschätzung, zur Studienplanung und Berufsorientierung. Die Förderung beginnt zwei Jahre vor dem Abitur und läuft auch im ersten Jahr an der Hochschule weiter, um den Übergang in die neue Lernumgebung optimal unterstützen zu können. Mit 3.800 aktuellen und ehemaligen Teilnehmenden ist der Studienkompass eine der größten privaten Bildungsinitiativen in Deutschland.