23.09.2018 – Shortlist-Lesung | Deutscher Buchpreis

Daten im Überblick

Wo:
Schauspiel Frankfurt
Willy-Brandt-Platz
60311 Frankfurt

Wann:
23. September 2018
18.00 Uhr

© Jonas Jacobsson (CC0) via Unsplash

Das Literaturhaus Frankfurt und das Kulturamt Frankfurt veranstalten auch dieses Jahr im Vorfeld der Verleihung des Deutschen Buchpreises die beliebte Shortlist-Lesung. Am 23. September lesen die sechs Shortlist-Autor/innen im Schauspiel Frankfurt aus ihren nominierten Werken vor. Der Abend wird moderiert von Sandra Kegel (F.A.Z), Alf Mentzer (hr2-kultur) und Insa Wilke (freie Kritikerin).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt statt. Partner ist die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung, Medienpartner ist hr2-kultur. Tickets können über das Schauspiel Frankfurt erworben werden. Der Vorverkauf findet ab dem 10. August statt.

Deutscher Buchpreis

Der Deutsche Buchpreis zeichnet seit 2005 den „Roman des Jahres“ aus und ist schon bald nach seiner Einführung zum publikumswirksamsten Preis für deutschsprachige Literatur avanciert. Vergeben wird der Preis von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung. Bereits seit 2014 ist die Deutsche Bank Stiftung Hauptförderer der Auszeichnung. Mit ihrem Engagement und eigenen Lesungsformaten eröffnet sie Räume für einen lebendigen literarischen Diskurs. Weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.