14.10.2019 – Preisverleihung | Deutscher Buchpreis

Vorsteher des Börsenvereins Heinrich Riethmüller bei der Preisverkündung 2018 © Sascha Erdmann

Daten im Überblick

Wo:
Frankfurter Römer
Römerberg 23
60311 Frankfurt

Wann:
14. Oktober 2019

 

Vorsteher des Börsenvereins Heinrich Riethmüller bei der Preisverkündung 2018 © Sascha Erdmann

Wer hat den deutschsprachigen Roman des Jahres verfasst? Mit Spannung werden auch in diesem Jahr wieder die geladenen Gäste die Preisverleihung im Frankfurter Römer verfolgen, auf der der Deutschen Buchpreis 2019 verliehen wird.

Sechs Finalistinnen und Finalisten stehen im Rennen um die begehrte Auszeichnung, die in einem zweistufigen Verfahren von der unabhängigen Jury aus über 200 eingereichten Titeln ausgewählt wurden.

Deutscher Buchpreis

Der Deutsche Buchpreis zeichnet seit 2005 den „Roman des Jahres“ aus und ist schon bald nach seiner Einführung zu dem publikumswirksamen Preis für deutschsprachige Literatur avanciert. Vergeben wird der Preis von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Bereits seit 2014 ist die Deutsche Bank Stiftung Hauptförderer der Auszeichnung. Mit ihrem Engagement und eigenen Lesungsformaten eröffnet sie Räume für einen lebendigen literarischen Diskurs. Weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.