© Lennart Lofink

mitlesen!

Unter dem Titel mitlesen! entwickelt das Center for Literature (CfL) in einem Pilotprojekt gemeinsam mit Künstlerinnen, Künstlern und jungen Menschen mit unterschiedlicher soziokultureller Prägung partizipative Literaturprojekte. Angesiedelt ist das CfL an der Burg Hülshoff, dem Geburtsort der Schriftstellerin Annette von Droste zu Hülshoff und wird von der gleichnamigen Stiftung getragen.

Weil herkömmliche Formate wie die klassische Wasserglaslesung gerade für jüngere Generationen oftmals starr und unattraktiv sind, erprobt mitlesen! neue Modelle, wie literarische Vermittlung in einer zunehmend heterogenen Gesellschaft aussehen kann. Von Gamification und performativen Konventen, mehr- und gebärdensprachigen Lesungen, über Literaturspaziergänge, Text-Musik-Performances bis hin zu Escape Rooms und digitalen Spielen reichen mögliche Formate.

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren. Dabei bietet die Junge Burg vor allem Workshopmodule und Schulprojekte für Kinder ab sechs Jahren an, aber auch Lese-, Schreib- und Videolabore. Die zweite Säule stellt die Masterclass dar, in der sich Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren intensiv mit Literatur und Musik beschäftigen und den Fokus auf das Performen von Texten legen. Das auf drei Jahre angelegte Projekt startet im Frühjahr 2021. Die Deutsche Bank Stiftung fördert mitlesen! von Beginn an.

p
Projektname:

mitlesen!

Projektpartner:

Center for Literature (CfL) der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung , Joachim Herz Stiftung , PwC-Stiftung

Förderlaufzeit:

seit 2020

nächste Termine:

Mai 2021 | Ausschreibung Master Class

26.06.2021 | Schreibworkshop Hurly* Burly