© Andreas Endermann

MENTOR

Lesen ist die Schlüsselkompetenz für ein erfolgreiches Leben. Doch rund ein Fünftel der deutschen Viertklässlerinnen und -klässler kann nicht richtig lesen – bei Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen liegt der Anteil noch deutlich höher. Um diesen Missstand zu beheben, unterstützt die Deutsche Bank Stiftung die Arbeit von MENTOR – Die Leselernhelfer. Die ehrenamtlichen Lesementorinnen und -mentoren greifen Fähigkeiten und Interessen der Schülerinnen und Schüler auf, sorgen für eine individuelle Leseförderung und schenken ihnen Zeit und Zuwendung in einer entspannten Lernatmosphäre ohne Leistungsdruck. Mit dem 1:1-Prinzip fördert eine Mentorin bzw. ein Mentor jeweils ein Kind – eine Stunde pro Woche, mindestens ein Jahr lang.

Der Bundesverband von MENTOR verbindet mehr als 80 lokale Vereine und betreut 12.500 ehrenamtlich Aktive sowie 16.500 Lesekinder. Während die lokalen Vereine die Angebote vor Ort gewährleisten, sichert der Bundesverband die Qualität der Leseförderung durch Weiterbildungsmaßnahmen und stellt aktuelle Lese- und Lernmaterialien zur Verfügung.

Weiterhin unterstützt der Bundesverband lokale Vereinsneugründungen mit einer Anschubfinanzierung, die für die Erstellung von Websites, Infomaterialien und Beschaffung von Vorlesebüchern genutzt werden kann.

p
Projektname:

MENTOR

Projektpartner:

MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.​

Projektlaufzeit:

seit 2019