Bassoon Consort Frankfurt © Barbara Aumüller

Frankfurter Bachkonzerte

Die Frankfurter Bachkonzerte bilden einen wichtigen Bestandteil im Kulturleben der Stadt Frankfurt – sie machen Werke des berühmten Thomaskantors und seiner Zeitgenossen erlebbar, zeigen aber auch Reflexionen auf die Nachwelt. Die Deutsche Bank Stiftung hat sich in dem Rahmen der Bachkonzerte die Förderung von Nachwuchstalenten auf die Fahnen geschrieben.

Ab der Spielzeit 2013/2014 kooperieren sie mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Fünf Studierende werden in die Konzertabläufe involviert und stellen ihr Können in einem Konzert am Saisonende unter Beweis. Außerdem ermöglicht die Deutsche Bank Stiftung die Konzerte der Ensembles Gutfreund-Trio und Bassoon Consort Frankfurt – beide Ensembles wurden von Studierenden der HfMDK gegründet. Am 29. Oktober 2017 erhielt das junge französischen Ensemble Nevermind erstmalig eine Auftrittsmöglichkeit in Frankfurt.

p
Projektname:

Frankfurter Bachkonzerte

Projektpartner:

Verein Frankfurter Bachkonzerte 

Projektlaufzeit:

seit 2005 (zuvor Förderung durch Vorgängerstiftungen)

nächste Termine:

04.04.2020 | Matthäus-Passion mit dem Windsbacher Knabenchor (Programmdetails folgen)

24.04.2020 | Von Bach bis Schostakowitsch, Konzert von und mit Studierenden der HfMDK Frankfurt (Programmdetails folgen)

Fotogalerie