18.01.2020 – Gedenkkonzert Rückspiel

© Hal Gatewood (CC0) via Unsplash

Daten im Überblick

Wo:
Deutsches Fußballmuseum
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

Wann:
18. Januar 2020
19.30 Uhr

© Hal Gatewood (CC0) via Unsplash

Im Rahmen des Projekts Echo Spore spielen die OZM|Soloists gemeinsam mit dem israelischen Klarinettenduo Gurfinkel eine Woche vor dem Holocaustgedenktag drei orchestrierte Lieder von Richard Fuchs zu Texten von im Nationalsozialismus verfolgten Dichterinnen und Dichtern. Richard Fuchs wurde nach der Pogromnacht 1938 mehrere Wochen im Konzentrationslager Dachau festgehalten und wie sein Bruder Gottfried, der ein herausragende Fußballspieler seiner Zeit war, später zur Flucht gezwungen. Darüber hinaus werden im Konzert im Deutschen Fußballmuseum Werke von Amilcare Ponchielli, Sergei Prokofjew und Edvard Grieg zu hören sein. Das Grußwort spricht Prof. Norbert Lammert, ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages und Schirmherr der Veranstaltung.

Das Konzert wird live auf Vimeo übertragen. Zum Live-Stream

Besetzung

OZM|Soloists
Prof. Alexander Hülshoff (Künstlerischer Leiter des OZM|NRW)
Juliane Bogner (Gesang)
Daniel Gurfinkel (Klarinette)
Alexander Gurfinkel (Klarinette)

​Über EchoSpore

Das Projekt EchoSpore der HfMT Köln widmet sich der Wiederentdeckung verfemter Komponistinnen und Komponisten und der Aufbereitung ihrer Werke. Ziel des Projektes ist es, eine nachhaltige öffentliche Aufmerksamkeit für die in Vergessenheit geratenen Musikerinnen und Musiker und ihre Kompositionen herzustellen. Es wird von der Stiftung Lichterfeld und der Deutsche Bank Stiftung unterstützt.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung