01.09.2018 – Open Air mit David Orlowsky Trio

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Daten im Überblick

Wo:
Schlosspark
Zum Park 23
17168 Schwiessel

Wann:
01. September 2018
18.00 Uhr

CC BY-SA 4.0 © Christian Debus

Schon lange ist das dem Klezmer verpflichtete David Orlowsky Trio ein gern gesehener Gast bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. 2018 sind die drei Musiker zurück in Mecklenburg-Vorpommern und feiern ihr 20-jähriges Jubiläum beim ersten Open-Air-Konzert im Park von Schloss Schwiessel. Im Gepäck haben sie Eigenkompositionen und Klezmer-Arrangements im gewohnt fulminant-virtuosen Gewand.

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt den musikalischen Spitzennachwuchs bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern seit über zehn Jahren.

David Orlowsky Trio

Das Musikensemble wurde 1997 vom Klarinettisten David Orlowsky, dem Kontrabassist Florian Dohrmann und dem Gitarrist Jo Ambros gegründet. 2005 übernahm Jens-Uwe Popp die Position des Gitarristen. Zu Beginn spielte das Trio traditionelle Klezmer-Musik, mittlerweile umfasst ihr Repertoire vor allem Eigenkompositionen mit Einflüssen aus Klezmer, Jazz, arabischer Musik und Kammermusik. Das Ensemble tritt weltweit bei Konzerten und Festivals auf, so unter anderem in der Carnegie Hall in New York oder beim Lucerne Festival.

David Orlowsky Trio

Das Musikensemble wurde 1997 vom Klarinettisten David Orlowsky, dem Kontrabassist Florian Dohrmann und dem Gitarrist Jo Ambros gegründet. 2005 übernahm Jens-Uwe Popp die Position des Gitarristen. Zu Beginn spielte das Trio traditionelle Klezmer-Musik, mittlerweile umfasst ihr Repertoire vor allem Eigenkompositionen mit Einflüssen aus Klezmer, Jazz, arabischer Musik und Kammermusik. Das Ensemble tritt weltweit bei Konzerten und Festivals auf, so unter anderem in der Carnegie Hall in New York oder beim Lucerne Festival.