Jürgen Kaube mit Deutschen Sachbuchpreis 2021 ausgezeichnet

Der Journalist und Autor Jürgen Kaube erhält den Deutschen Sachbuchpreis für sein Werk „Hegels Welt”. Das „Sachbuch des Jahres” wurde 2021 erstmalig verliehen und zeichnet herausragende Sachbücher aus, die wichtige Impulse für die gesellschaftliche Debatte geben. Die Deutsche Bank Stiftung ist wie beim Deutschen Buchpreis Hauptförderer der Auszeichnung.

Verlage reichen 220 Titel für Deutschen Sachbuchpreis ein

135 deutschsprachige Verlage schicken 220 Titel ins Rennen um den Deutschen Sachbuchpreis 2021. Am 6. April 2020 wird die Jury ihre acht Titel umfassende Nominierungsliste bekanntgeben, die Auszeichnung für das „Sachbuch des Jahres” findet am 14. Juni 2020 in Berlin statt. Wie beim Deutschen Buchpreis ist die Deutsche Bank Stiftung Hauptförderer der Auszeichnung.

Anne Weber erhält Deutschen Buchpreis 2020

Die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2020 ist Anne Weber. Sie erhält die Auszeichnung für ihren Roman „Annette, ein Heldinnenepos“, in dem sie sich in epischer Versform dem Leben der französischen Résistancekämpferin Anne Beaumanoir widmet. Für die Auszeichnung waren außerdem nominiert: Bov Bjerg, Dorothee Elmiger, Thomas Hettche, Deniz Ohde und Christine Wunnicke.