Die monodramtische Serie „Stimmen einer Stadt” geht in die dritte Runde. Das Frankfurter Schauspiel und Literaturhaus hatten dafür Zsuzsa Bánk, Lars Brandt und Martin Mosebach eingeladen, einen literarisch-dramatischen Blick auf die Stadt Frankfurt zu werfen. Als Vorgeschmack auf die Uraufführung des dritten Teils im September 2020, gibt Lars Brandt online einen Einblick in sein Monodrama „Die Gräten”.