Vor rund 30 Jahren haben die Vereinten Nationen den 13. Oktober zum Internationalen Tag der Katastrophenvorsorge ausgerufen, um ein größeres öffentliches Bewußtsein für die Folgen von Naturkatastrophen und mögliche Prävention zu schaffen. Die Deutsche Bank Stiftung engagiert sich verstärkt in der Katastrophenprävention und unterstützt aktuell ein Pilotprojekt des Deutschen Roten Kreuzes in Zentralasien.