Katastrophenprävention in Madagaskar

Seit Ende 2020 unterstützt die Deutsche Bank Stiftung die „Katastrophenprävention in Madagaskar”. Das Deutsche Rote Kreuz verstärkt in dem Inselstaat, der immer wieder Schauplatz von Naturkatastrophen ist, seine frühzeitige humanitäre Hilfe in einem dreijährigen Projekt. Ein Schwerpunkt liegt auf besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen in informellen Siedlungen der Hauptstadt Antananarivo.

Ein Stück Sicherheit bei klirrender Kälte

Die Winter in Özgörüsh, einem Dorf in Kirgistan, sind von extremer Kälte geprägt. Bereits Mitte November lagen die Temperaturen in der Region mit bis zu -15 °C niedriger als im Durchschnitt. Für die Lehrerin Anarkul Narynbekova und ihre Familie ist das eine Herausforderung. In Folge 10 des Features „Ein Projekt, viele Geschichten” gibt das Deutsche Rote Kreuz einen Einblick in das Leben vor Ort.

Kreative Schülerinnen und Schüler eifern fantastischen Frauen nach

Zum Abschluss des aktuellen „SCHIRN DOMINO”-Workshops beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen der Jugendkulturwerkstatt Break 14 sowie aus den Intensivklassen der Friedrich-Ebert-Schule, der IGS Herder und der Elisabethenschule mit Surrealismus. Entstanden sind zahlreiche kreative Arbeiten, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der SCHIRN, sondern digital präsentiert wurden.

Digital und innovativ – Sprach- und Leseförderung

Einmal wöchentlich treffen sich bundesweit 16.500 Lesekinder mit ihren Mentorinnen und -mentoren. Doch seit Beginn der Corona-Pandemie waren die Treffen des Bildungsprogramms MENTOR, das gemeinsame Lesen und die vertrauten Gespräche nicht mehr möglich. In der dritte Folge von “Digital und innovativ” wird vorgestellt, welche kreative Lösungen im Förderbereich Sprach- und Leseförderung entwickelt wurden.

Fünf Schulen erhalten „KIWI-Preis für Vielfalt und Begegnung“

Bereits zum dritten Mal hat die Hilfsorganisation CARE gemeinsam mit der Deutsche Bank Stiftung, den KIWI-Preis an fünf besonders engagierte Schulprojekte verliehen, pandemiebedingt erstmals als Livestream. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt „KIWI – Kinder und Jugendliche Willkommen” seit 2016 und ist zusammen mit der Europäischen Union Hauptförderer des Projekts.

Wärme für Familie Karybekowa

Kunduz Karybekowa und ihre Familie führen ein einfaches Leben. Sie wohnen im Dorf Tash-Bashat, rund 30 Kilometer östlich von Naryn-Stadt. Etwa 40 Prozent der Bevölkerung leben hier unter der Armutsgrenze. Folge 5 der Serie “Ein Projekt, viele Geschichten” handelt davon, wie das Deutsche Rote Kreuz die Familie mit dem Projekt „Forecast-based Financing” während einer Kältewelle unterstützen konnte.

Expertengremium über Studie zu Musikunterricht

Der Rat für Kulturelle Bildung nimmt Stellung zu einer aktuellen Studie zu Musikunterricht in der Grundschule und erklärt, dass systematisches Monitoring eine wichtige Voraussetzung für Bildungsgerechtigkeit und für guten Unterricht ist. Das unabhängige Expertengremium befasst sich mit der Lage und der Qualität Kultureller Bildung in Deutschland.