Kunduz Karybekowa und ihre Familie führen ein einfaches Leben. Sie wohnen im Dorf Tash-Bashat, rund 30 Kilometer östlich von Naryn-Stadt. Etwa 40 Prozent der Bevölkerung leben hier unter der Armutsgrenze. Folge 5 der Serie “Ein Projekt, viele Geschichten” handelt davon, wie das Deutsche Rote Kreuz die Familie mit dem Projekt „Forecast-based Financing” während einer Kältewelle unterstützen konnte.