202 Romane für Deutschen Buchpreis 2022 eingereicht

Rekorde beim Deutschen Buchpreis 2022: Das dritte Jahr in Folge steigt die Zahl der Einreichungen auf einen bisherigen Höchstwert: 124 deutschsprachige Verlage schickten insgesamt 202 Titel ins Rennen um den “Roman des Jahres”. Bei ihrer ersten gemeinsamen Sitzung wählten die Jurymitglieder Miriam Zeh (Deutschlandfunk Kultur) zu ihrer Jurysprecherin.

Deutscher Buchpreis 2022: Das ist die Jury

Die Akademie Deutscher Buchpreis hat die Literaturexpertinnen und -experten Erich Klein, Frank Menden, Uli Ormanns, Isabelle Vonlanthen, Selma Wels, Jan Wiele und Miriam Zeh in die Jury des Deutschen Buchpreis 2022 berufen. Der „Roman des Jahres“ wird in einem mehrstufigen Verfahren ermittelt und im Oktober 2022 im Frankfurter Römer verliehen.