Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021 steht fest

Nun steht es fest, wer in die nächste Runde gekommen ist – die Jury des Deutschen Buchpreises 2021 hat die Romane dieser sechs Autorinnen und Autoren für die Shortlist ausgewählt: Norbert Gstrein, Monika Helfer, Christian Kracht, Thomas Kunst, Mithu Sanyal, Antje Rávik Strubel. Aus diesen Reihen wird am 18. Oktober dann der Roman des Jahres gekürt.

Die 20 nominierten Romane stehen fest

Die Longlist steht fest: 20 Romane gehen ins Rennen für den Deutschen Buchpreis 2021. Seit Ausschreibungsbeginn hat die Jury 230 Titel gesichtet. Darunter befanden sich rund ein Viertel belletristische Debüts, ein breites Bouquet neuer literarischer Stimmen. Die Deutsche Bank Stiftung ist Hauptförderer der Auszeichnung, die den „Roman des Jahres” kürt.