Spendenaufruf für Somalia

Foto: Ben Curtis © picture alliance/AP Photo

Matchingfonds Heuschreckenplage

 

Partner:
Deutsches Rotes Kreuz e. V.

Foto: Ben Curtis © picture alliance/AP Photo

Die aktuelle Heuschreckenplage ist die schlimmste in Somalia seit 25 Jahren. Bereits zu Jahresbeginn hatte sich die Katastrophe verstärkt, das Land rief im Februar 2020 den Notstand aus. Am 16. Dezember 2020 warnte die Welternährungsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen vor einer zweiten Welle der Heuschreckenplage und den Folgen wie erneuten Ernteausfällen. Erste Schwärme haben Kenia erreicht, nachdem die neue Heuschreckenbrut in Somalia und Äthiopien nicht wie gehofft bekämpft werden konnte. Gründe dafür waren unter anderem das Eintreten des Zyklons Gita im November 2020, der zu Überschwemmungen im Norden Somalias führte.

Die Heuschreckenplage hält Ostafrika bereits seit Ende 2019 in Atem. Somalia, Kenia und Äthiopien waren 2020 am schwersten von der Katastrophe betroffen. Eine zweite Welle wird die Ernährungsunsicherheit in der Region weiter verschärfen. Somalia zählt zu den ärmsten Ländern in der Region und ist von wiederkehrenden Naturkatstrophen wie Dürren und Überflutungen schwer betroffen, zudem ist die politische Lage angespannt. Die Corona-Pandemie erschwert die ohnehin schon schwierige Bekämpfung der Heuschreckenplage. Tritt nun ein erneuter Ernteausfall ein, drohen ein weiterer Anstieg der Lebensmittelpreise, Futterausfall für die Viehherden sowie eine Verstärkung der politischen Konflikte.

Im Juli 2020 haben die Deutsche Bank Afrika Stiftung und die Deutsche Bank Stiftung daher einen Matchingfonds gestartet. Jeder gespendete Euro wird durch den mit insgesamt 50.000 Euro ausgestatteten Matchingfonds Heuschreckenplage verdoppelt. Die eingesammelten Gelder werden vom Deutschen Roten Kreuz für Bargeldhilfen eingesetzt. Damit können die Menschen in Würde und Eigenverantwortung vor allem ihren Grundbedarf an Nahrung decken.

Über den Matchingfonds Heuschreckenplage

Somalia, eines der ärmsten Länder der Welt, wird von der schlimmsten Heuschreckenplage seit 25 Jahren heimgesucht, die das Land in eine weitere Hungerskatastrophe zu stürzen droht. Schwärme von bis zu 80 Millionen erwachsener Tiere können an nur einem Tag die Nahrungsgrundlage für 35.000 Menschen vernichten. Die Deutsche Bank Stiftung und die Deutsche Bank Afrika Stiftung haben zur Unterstützung der Menschen in Somalia einen Matchingfonds eingerichtet, mit dem jede Spende bis zu einer Gesamtsumme von 50.000 Euro verdoppelt wird.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung