© CARE

Schulstart-Pakete

Die Hilfsorganisation CARE erweitert angesichts des Ukrainekrieges ihr Unterstützungsangebot in Deutschland für geflüchtete Kinder und Jugendliche mit den Schulstart-Paketen. Damit soll aus der Ukraine Geflohenen das Ankommen im Schulalltag erleichtert und ihnen eine schnelle Teilhabe am Unterricht ermöglicht werden.

Bislang sind rund 170.000 Kinder und Jugendliche an deutschen Schulen aufgenommen worden und viele von ihnen sind aufgrund ihrer Fluchtbedingungen nicht für den Schulbesuch ausgestattet. Mit den Schulstart-Paketen stellt CARE Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I und II Rucksäcke und Ranzen ausgestattet mit grundlegenden Schulmaterialien zur Verfügung. Zu Projektbeginn lag der Fokus auf Schulen und Bildungseinrichten aus Nordrhein-Westfalen und Berlin. Seit Abschluss der Pilotphase wird das Projekt bundesweit umgesetzt.

Die Deutsche Bank Stiftung fördert Schulstart-Pakete zusammen mit dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft, zudem unterstützt der Schulrucksack-Hersteller Satch das Projekt.

p
 
Projektname:

Schulstart-Pakete

Projektpartner:

CARE Deutschland e. V.

Förderlaufzeit:

seit 2022

Schulstart-Pakete

Schulen und Bildungseinrichtungen können ab sofort kostenlose Schulpakete für aus der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche bestellen. Das Angebot richtet sich zunächst an Schulen aus Nordrhein-Westfalen und Berlin. Die Schulstart-Pakete sind in dreifacher Ausführung vorhanden: Für die Grundschule, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II. In allen Paketen sind neben einem Schulranzen wichtige Materialien für den Schulalltag der Kinder enthalten.