© Wolfgang Runkel

Opernworkshop

Mit dem Format Opernworkshop eröffnet die Deutsche Bank Stiftung seit 2018 in Zusammenarbeit mit der Oper Frankfurt sozial benachteiligten Jugendlichen neue kulturelle Erfahrungsräume. Während eines eintägigen Workshops lernen die Teilnehmenden die Oper vor und hinter der Bühne kennen und erhalten Einblicke in die Strukturen und Abläufe eines Musiktheaters. Schwerpunkt des Workshops bilden theaterpädagogische Einheiten, in denen verschiedene künstlerische und musikalische Übungen stehen. Zum Abschluss des Workshops findet ein gemeinsamer Besuch einer aktuellen Operninszenierung statt, mit der sich die Jugendlichen im Vorfeld beschäftigt haben.

Der erste Opernworkshop wurde im September 2018 gemeinsam mit der Oper Frankfurt und dem Mädchenbüro Milena realisiert, das geflüchtete Mädchen und Frauen bei der Integration begleitet. Mit einem abwechslungsreichen Programm rund um die Inszenierung von Mozarts Zauberflöte wurde 14 Teilnehmerinnen aus sieben verschiedenen Ländern die Welt der Oper nähergebracht.

Sollte Ihre Einrichtung Interesse an einem Opernworkshop haben, freuen wir uns über Ihre Anfrage unter office@deutsche-bank-stiftung.de.

p
Projektname:

Opernworkshop

Projektpartner:

Oper Frankfurt

Projektlaufzeit:

seit 2018

Für unsere Teilnehmerinnen war es eine tolle Erfahrung. Eine Institution wie die Oper Frankfurt in ihrer neuen Heimatstadt einmal von innen kennenzulernen war äußerst spannend. Vor allem aber mit einer Oper wie „Die Zauberflöte“ und der Musik in Berührung zu kommen und selbst einmal eine Rolle übernehmen zu können, war etwas ganz Besonderes.

Sira Eberlin

Mitarbeiterin des Mädchenbüros Milena e.V.

Opernworkshop an der Oper Frankfurt 2018