© DRK

Matchingfonds zur Förderung von Schulengagement in der Katastrophenhilfe

Tritt in einem Land eine Katastrophe ein, insbesondere eine Naturkatastrophe, ist die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung und insbesondere auch in Schulen sehr hoch. In diesen Fällen unterstützen Initiativen und NGOs die betroffenen Länder mit einer sogenannten Soforthilfe, die das kurz- und mittelfristige Überleben der Betroffenen ermöglicht. Im Bereich der Katastrophenvorsorge fällt die Bereitschaft zu helfen jedoch geringer aus. Die Gründe dafür sind vielfältig. Unter anderem erfahren eintretende Naturkatastrophen eine höhere Medienpräsenz und können dadurch leichter von der Bevölkerung wahrgenommen werden. Zudem ist die Bereitschaft bei akuten Bedrohungen zu helfen, generell höher.

Gerade die Katastrophenprävention kann jedoch das Ausmaß eintretender Katastrophen reduzieren. Um die Sensibilität für die Arbeit der „Humanitären Hilfe“ bei Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften zu erhöhen, riefen die Deutsche Bank Stiftung und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) 2017 den Matchingsfonds zur Förderung von Schulengagement in der Katastrophenhilfe ins Leben. Die Idee dazu entstand, weil sich Schulen bei konkreten Katastrophenfällen immer wieder an das DRK gewandt haben, und Spendenaktionen durchführen wollten.

Vom November 2017 bis Februar 2018 wurde im Rahmen des Matchingsfonds daher eine Winterkampagne durchgeführt. 14 Schulen und insgesamt circa 420 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an der Aktion. Das DRK unterstützte die Schulen bei der Durchführung, stellte ihnen dafür Hilfsmaterialien zur Verfügung und informierte sie über die Katastrophenprävention.

Diese Spendenaktion kam der Bevölkerung in der Andenregion Puno in Peru zu Gute. Dort prägen extreme Wetterverhältnissen das alltägliche Leben. Plötzlicher Frost oder Schneefall können Auswirkungen auf Züchterinnen und Züchter kleinerer Viehherden haben. Sterben die Alpakas, wirkt sich das auf die ganze Familie und Dorfgemeinschaft aus. Eine frühzeitige Versorgung der Tiere schafft dabei Abhilfe. Außerdem können Pakete für Kinder mit wetterfester Kleidung zum Lebensretter werden. Dank des Matchingfonds der Deutsche Bank Stiftung, der mit 20.000 € ausgestattet war, konnten Spenden bis zu diesem Betrag verdoppelt werden.

p
 
Themenbereich:

Katastrophenhilfe

Projektname:

Matchingfonds zur Förderung von Schulengagement in der Katastrophenhilfe

Projektpartner:

Deutsches Rotes Kreuz

Projektlaufzeit:

2017

Fotogalerie