Orchester Gaechinger Cantorey © Martin Förster

Konzertreihe “Hin und weg!”

Die Internationale Bachakademie Stuttgart initiiert 2019 eine neue Konzertreihe. Bei Hin und weg! spielt die Gaechinger Cantorey, unter der Leitung von Prof. Hans-Christoph Rademann, an für die Akademie neuen oder ungewöhnlichen Spielstätten in Stuttgart, wie der Domkirche St. Eberhard, dem Kunstmuseum Stuttgart oder den Wagenhallen. Das Ensemble präsentiert bei den Konzerten jeweils eine Kantate von Johann Sebastian Bach.

Bei diesem Konzertformat wird das Publikum rund um das Ensemble platziert, um so möglichst nah am Geschehen zu sein und Musik „anders“ erleben zu können. Im Anschluss an das Konzert wird es eine Diskussion geben, in der der Künstlerische Leiter der Bachakademie, Prof. Hans-Christoph Rademann, über seinen persönlichen Zugang zum Stück spricht sowie musikalische, theologische und emotionale Zusammenhänge offenlegt. Die Zuhörerinnen und Zuhörer werden dazu eingeladen, sich aktiv an dieser Diskussion zu beteiligen. Danach wird das Werk noch einmal gespielt, um nach dem davor Erfahrenen „neu“ gehört zu werden.

Mit Hin und weg! entwickelt die Internationale Bachakademie ein alternatives Konzertangebot zu ihren etablierten Abonnementkonzerten. Die Idee ist, neue Zuhörerinnen und Zuhörer für die Musik Johann Sebastian Bachs zu begeistern und ihnen Einblicke in Bachs Werk zu geben. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt die neu konzipierte Konzertreihe als Hauptförderer.

p
Projektname:

Konzertreihe “Hin und weg!”

Projektpartner:

Internationale Bachakademie Stuttgart 

Förderlaufzeit:

seit 2019

nächste Termine:

04.02.2021 | Konzert J. S. Bach, Kantate BWV 147 (Programmdetails folgen)

Rückblick Hin und weg!

Weiterführende Links: