© Jeunesses Musicales Deutschland e. V.

Deutscher Jugendorchesterpreis | Jeunesses Musicales

Der Deutscher Jugendorchesterpreis wird seit 1996 vom Verein Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) vergeben. Alle zwei Jahre ruft der Fachverband der Jugendorchester in Deutschland den bundesweiten Wettbewerb aus. Er richtet sich an Jugendorchester und Blasorchester, die in sinfonischer Besetzung spielen.

Jeunesses Musicales ermutigt mit dem Preis den musikalischen Nachwuchs, sich auch in der Konzeption und Organisation eines Konzerts zu erproben. Für die Teilnahme am Wettbewerb entwickeln die Jugendorchester eine Konzertidee mit einem selbstgewählten Thema. Aus allen eingereichten Beiträgen werden in einer Vorauswahl bis zu 15 Orchester nominiert und erhalten die Gelegenheit, ihre Konzertidee vor einer Fachjury zur Aufführung zu bringen. Bewertet werden die nominierten Jugendorchester in den drei Kategorien: Musikalische Qualität, Kreative Umsetzung des selbst gewählten Mottos und Umsetzung des Konzertprojekts. Die Auszeichnung 2020/2021 erhielten das Jugendsinfonieorchester Mannheim (1. Platz), das Jugendsinfonieorchester Schwerin und das Jugendsinfonieorchester Stuttgart (jeweils 2. Platz).

Der Deutsche Jugendorchesterpreis wird von der Deutsche Bank Stiftung, der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

 

p

 

Projektname:

Deutscher Jugendorchesterpreis

Projektpartner:

Jeunesses Musicales Deutschland e. V. , Stiftung Lichterfeld

Förderlaufzeit:

seit 2013

Preisverleihungen