Online-Integrationsangebot KIWI für Lehrkräfte

© Uli Planz / Deutsche Bank Stiftung

KIWI – Kinder und Jugendliche Willkommen

 

Partner:
CARE Deutschland e. V.

© Uli Planz / Deutsche Bank Stiftung

Die Schulschließungen stellen Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler gleichermaßen vor große Herausforderungen. Das von der Deutsche Bank Stiftung geförderte Projekt KIWI – Kinder und Jugendliche Willkommen (KIWI) bietet daher jetzt auch digitale Materialien und Lehrvideos an.

KIWI fördert bundesweit erfolgreich die Integrationspotenziale und das interkulturelle Lernen an allen Schulformen. In sechs Videotrainings können sich Lehrkräfte nun zu Themen wie Toleranz, Respekt oder Identität Fachwissen erarbeiten und erhalten durch die vorgestellten Methoden und Übungen Anregungen für den Online- und Offline-Unterricht. Besonders die kostenfrei bereitgestellten Arbeitsaufträge für Schulklassen helfen dabei, interkulturelles und soziales Lernen auch in der aktuellen Situation in den Unterricht einbringen zu können. Die Übungen können digital wie analog ausgefüllt werden und behandeln verschiedene Themen von Sprache über Wut bis hin zu Diskriminierung.

Zum KIWI-Online-Angebot von Care

Dass dies eine große Hilfe für die Schulpraktikerinnen und -praktiker ist, bestätigt auch Dr. Wolfgang Kutz, Schulleiter eines Gymnasiums in Nordrhein-Westfalen, welches am KIWI-Projekt teilnimmt: „Die aktuelle Situation stellt für Lehrkräfte eine enorme Herausforderung dar. Die Umstellung auf eine ganz neue Art des Unterrichtens erfordert besonders viel Ideenreichtum, um auch diejenigen Schülerinnen und Schüler zu erreichen, die digital weniger Kenntnisse und Möglichkeiten haben.“

Seit 2016 hat CARE mit KIWI etwa 2000 Lehrkräfte aus 800 Schulen fortgebildet und mit Workshops rund 45.000 Kinder und Jugendliche erreicht. Außerdem wurden durch die KIWI-Förderung bereits 100 schulische Integrations- und Begegnungsprojekte von den Jugendlichen selbst geplant und umgesetzt. Die Teilnahme am KIWI-Projekt ist für alle Schulen kostenfrei.

Über KIWI

Das Projekt KIWI – Kinder und Jugendliche Willkommen von CARE unterstützt Schulen bei der Integration und Arbeit mit geflohenen Kindern und Jugendlichen. Schwerpunkt des Projektes bildet die Förderung von interkulturellen Kompetenzen und Erfahrung im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Zusätzlich werden beispielhafte Schulprojekte gefördert. Bei besonders intensivem Bedarf begleitet das CARE Team die Schulen auch vor Ort. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt KIWI – Kinder und Jugendliche Willkommen seit 2016 und ist zusammen mit der Europäischen Union Hauptförderer des Projekts.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung