Neue Podcast-Folge Barock@home

© Holger Schneider

Konzertreihe Hin und weg!

 

Partner:
Internationale Bachakademie Stuttgart

© Holger Schneider

Im neuen Podcast der Internationalen Bachakademie Stuttgart dreht sich alles um Johann Sebastian Bachs Kantate Himmelskönig, sei willkommen BWV 182. Die sechste Episode von Barock@home erscheint am 6. Februar 2021. Akademieleiter und Dirigent Hans-Christoph Rademann spricht mit Chefdramaturg Henning Bey in dieser Folge über die musikalischen Besonderheiten der Kantate, ihren historischen Kontext und den Ort ihres Erklingens.

Sie nehmen ihre Hörerinnen und Hörer auf eine Reise in die Vergangenheit zu Bach und eröffnen ihnen neue Zugänge zu dem Werk. Die Gaechinger Cantorey interpretiert die Kantate unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann, Christiane Roßbach vom Staatstheater Stuttgart rezitiert dazu. Die Kantate Himmelskönig, sei willkommen stand bereits beim dritten Konzert der Reihe Hin und weg! der Internationalen Bachakademie im Zentrum, das Anfang Oktober im Wizemann in Stuttgart stattfand.

Sie markiert einen wichtigen Punkt in Bachs beruflicher Laufbahn: Im Jahr 1714 wurde Bach, der am Weimarer Hof tätig war, zum Concertmeister befördert. Fortan hatte er jede Woche eine Kantate für die Weimarer Schlosskapelle zu komponieren, die aufgrund ihrer architektonischen Gestaltung als Himmelburg bekannt war. Himmelskönig, sei willkommen ist Bachs Antrittsmusik zu diesem neuen Amt. Hans-Christoph Rademann und Henning Bey zeigen auf, wie seine Kantate in ihrer musikalischen Gestaltung nicht nur majestätisch die Ankunft des Himmelskönigs zum Ausdruck bringt, sondern zudem kompositorisch in besonderer Weise dem außergewöhnlichen Kirchenraum, in dem sie erklang, Rechnung trägt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjU2MCIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvOVhhY09VcmtHUEEiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

Unter dem Thema Barock@home bieten die Podcasts der Internationalen Bachakademie Stuttgart einen sehr persönlichen Streifzug durch die Musik des Barocks, bei der Hans-Christoph Rademann und Hennings Bey sich im Gespräch auf die Spuren barocker Werke begeben. Es spielen die Gaechinger Cantorey unter dem Dirigat von Akademieleiter Hans-Christoph Rademann und es diskutieren Hans-Christoph Rademann und Chefdramaturg Henning Bey. Lesungen geben zudem einen ergänzenden Blick auf die Musik. Der Podcast Barock@home ist auf www.bachakademie.de, YouTube, Spotify und überall, wo es Podcasts gibt, zugänglich.

Über Hin und weg!

Mit der Reihe Hin und weg! hat die Internationale Bachakademie ein alternatives Konzertangebot zu ihren etablierten Abonnementkonzerten entwickelt. Unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann spielt die Gaechinger Cantorey an für die Akademie neuen und ungewöhnlichen Orten jeweils eine Kantate von Johann Sebastian Bach. Das Publikum ist zudem eingeladen, sich an einer moderierten Diskussion über das Stück zu beteiligen. Die Idee ist, neue Zuhörerinnen und Zuhörer für die Musik Johann Sebastian Bachs zu begeistern und ihnen Einblicke in Bachs Werk zu geben. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt die neu konzipierte Konzertreihe als Hauptförderer.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung