Neue Folge “Ein Projekt, viele Geschichten”

​© Shavkat Abdujabarov/Deutsches Rotes Kreuz

Forecast-based Financing

 

Partner:
Deutsches Rotes Kreuz e. V.

© Shavkat Abdujabarov/Deutsches Rotes Kreuz

Ohne umfangreiches Wissen um die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der verfügbaren Wettervorhersagen im Land wäre das Projekt des Deutschen Roten Kreuzes zur vorausschauenden humanitären Hilfe in Kirgistan kaum denkbar. Die leitende Meteorologin des Nationalen Hydrometeorologischen Dienstes in Kirgistan, Makhbuba Kasymova, arbeitet eng mit dem Team des Forecast-based-Financing-Projekts zusammen. Die Expertin berät beim Erstellen der Frühwarnprotokolle zu Hitze- und Kältewellen, hat selbst aber auch eine Menge dazugelernt.

So hat sie sich in den letzten zweieinhalb Jahren intensiv mit Expertinnen und Experten aus Ländern wie Vietnam, der Mongolei und Bangladesch und dem FbF-Projektleiter zum Beispiel für die Definition der Trigger bzw. Schwellenwerte ausgetauscht. In Folge 12 des Features Ein Projekt, viele Geschichten lässt sie die Zeit Revue passieren.

“Ich bin stolz, am Projekt teilzunehmen” | Folge 12

Feature Ein Projekt, viele Geschichten

Imposante Bergketten und weitläufige Wiesen: Kirgistan ist ein karges, aber nicht minder beeindruckendes Land, genauso wie seine Bewohnerinnen und Bewohner. In den kommenden Monaten begleitet das Deutsche Rote Kreuz fünf Kirgisinnen und Kirgisen und stellt ihre Geschichten vor. Sie alle verbindet das Pilotprojekt zur Katastrophenvorsorge Forecast-based Financing.

Alle Folgen des Features finden Sie hier.

Über Forecast-based Financing

Um die Menschen in Zukunft besser vor existentiellen Folgen von Naturkatastrophen zu schützen, führt das Deutsche Rote Kreuz den Vorsorgemechanismus Forecast-based Financing in Kirgistan und Tadschikistan ein und baut damit sein Programm zur Katastrophenprävention aus. Das Ziel ist es, auf Basis von detaillierten Vorhersagen und Risikoanalysen frühzeitig finanzielle Mittel bereitzustellen und so die Maßnahmen zur humanitären Hilfe schon vor Eintritt von Katastrophen einzuleiten. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt das Pilotprojekt in Kirgistan und Tadschikistan als Exklusivförderpartner.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung