Jetzt für SCHIRN DOMINO 2019 bewerben

© Dirk Ostermeier

SCHIRN DOMINO

 

Partner:
SCHIRN KUNST­HALLE FRANK­FURT

© Dirk Ostermeier

Bereits seit 2014 führt die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT das Bildungs- und Vermittlungsprojekt SCHIRN DOMINO durch. Nun können sich Interessierte für die kommenden SCHIRN DOMINO-Projekte 2019 bewerben. Bitte schicken Sie dazu eine E-Mail an die Projektleiterin Olga Shmakova olga.shmakova@schirn.de.

Das SCHIRN DOMINO-Projekt zur aktuellen Ausstellung Wildnis startete im November 2018. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung lernten die Jugendlichen Künstlerinnen und Künstler von 1900 bis zur Gegenwart kennen, die sich mit verschiedenen Visionen und Vorstellungen von Wildnis beschäftigt haben. Sie näherten sich in Gesprächen den Ausstellungsinhalten an und erhielten spannende Antworten auf die Frage was Wildnis heute ist, in einer Zeit, in der unerforschte Gegenden auf der Landkarte weitgehend verschwunden sind oder die Frage, ob es Wildnis überhaupt noch gibt und in welchen Formen sie auftritt. Ihre Eindrücke setzen die SCHIRN DOMINO-Teilnehmenden bis Ende Januar in ihrer Jugendeinrichtung oder Intensiv-Klasse praktisch und kreativ um.

Am Ende der mehrwöchigen Projektphase werden die eigenen Werke der Teilnehmenden in einer gemeinsamen Abschlusspräsentation in der SCHIRN ausgestellt, zu der auch deren Freundinnen, Freunde und Familien eingeladen werden.

Über das Projekt

SCHIRN DOMINO ist ein Bildungs- und Vermittlungsprojekt der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT in enger Zusammenarbeit mit Jugendeinrichtungen und Intensiv-Klassen in und um Frankfurt. Ziel ist es, Jugendliche über die Ausstellungen in der SCHIRN für die Auseinandersetzung mit Kunst zu begeistern. Das Projekt wird von Beginn an von der Deutsche Bank Stiftung gefördert.