Ensemble Modern feiert 40-jähriges Bestehen

 © Vincent Stefan​

© Vincent Stefan​

Mit einem fulminanten Auftaktkonzert hat das Ensemble Modern am 13. Januar 2020 sein Jubiläumsjahr in der Alten Oper Frankfurt eröffnet und feierte mit einem begeisterten Publikum das 40-jährige Bestehen dieses einzigartigen Ensembles. Das 1980 gegründete Ensemble Modern zählt zum wichtigsten Klangkörper für zeitgenössische Musik.

Dass sich das Ensemble zurecht als Solistenensemble versteht, zeigte der gestrige Abend sehr eindrücklich. Insgesamt brachten gleich sechs Musikerinnen und Musiker mit sechs Werken ihre solistischen Qualitäten zur Geltung. Neben Werken des Altmeisters Hans Zender, Enno Poppes und des Komponisten Vito Žuraj, einem Alumnus der Akademie Musiktheater heute der Deutsche Bank Stiftung, präsentierten die Musikerinnen und Musiker auch drei Uraufführungen, die bei der spanischen Komponistin Elena Mendoza, dem US-Amerikaner Anthony Cheung und dem Spanier Blai Soler in Auftrag gegeben wurden. Die Auftragskompositionen sind in enger Zusammenarbeit mit den Musikerinnen und Musikern entstanden und waren alle so unterschiedlich wie kraftvoll.

Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt das Ensemble Modern bei zahlreichen Einzelprojekten, gegenwärtig bei der Abonnementreihe in der Alten Oper sowie beim 2015 begründeten Konzertformat Checkpoint, das sich durch künstlerische Grenzüberschreitungen und ästhetische Experimente auszeichnet. Das gestrige Konzert Auftakt: Eins plus alle. Ein Ensemble aus Solistinnen und Solisten wurde in der Abonnementreihe realisiert. Bereits 1996 förderte die Deutsche Bank Stiftung (als Vorgängerstiftung Kultur-Stiftung der Deutschen Bank) erstmals das Ensemble Modern und begeht damit nun ihr 25. Förderjahr.

Das in Frankfurt am Main beheimatete Ensemble vereint derzeit rund 20 Solistinnen und Solisten aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Indien, Israel, Japan, den USA und der Schweiz und zählt zu den weltweit führenden Ensembles für Neue Musik.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung