Dreizehn Orchester für Jugendorchesterpreis nominiert

Deutscher Jugendorchesterpreis

 

Partner:
Jeunesses Musicales Deutschland e. V.

© Jeunesses Musicales Deutschland e. V.

Der Fachverband der Jugendorchester in Deutschland, Jeunesses Musicales Deutschland e. V., hat die Nominierten für den Deutschen Jugendorchesterpreis bekanntgegeben. Eine Fachjury wählte dreizehn Orchester für die zweite Runde des bundesweiten Wettbewerbs aus.

  1. Jugendsinfonieorchester Bremen
  2. Kreisjugendorchester Neunkirchen
  3. Jugendstreichorchester Marburg&Music
  4. Jugendsinfonieorchester der Musikschule Johann-Nepomuk-Hummel Weimar
  5. Jugendsinfonieorchester Leipzig
  6. Orchester der Kolping-Musikschule Süßen
  7. Jugendsinfonieorchester Stuttgart
  8. Jugendblaskapelle Sonthofen
  9. Sinfonisches Blasorchester Frankenberg / Sachsen
  10. Sinfonisches Aufbauorchester Musik- und Singschule Heidelberg
  11. Barockorchester der Heimschule Lender
  12. Landesjugendbarockorchester Baden-Württemberg
  13. Niedersächsisches Jugendsinfonieorchester

Der Deutscher Jugendorchesterpreis wird seit 1996 vom Verein Jeneusses Musicales Deutschland (JMD) vergeben. Alle zwei Jahre ruft der Fachverband der Jugendorchester in Deutschland den bundesweiten Wettbewerb aus. Er richtet sich an Jugendorchester und Blasorchester, die in sinfonischer Besetzung spielen.

Jeunesses Musicales ermutigt mit dem Preis den musikalischen Nachwuchs, sich auch in der Konzeption und Organisation eines Konzerts zu erproben. Für die Teilnahme am Wettbewerb entwickeln die Jugendorchester eine Konzertidee mit einem selbstgewählten Thema. Die dreizehn nominierten Orchester werden in der ersten Jahreshälfte 2019 nun ihre Konzertidee vor der Fachjury zur Aufführung bringen. Zu den Aufführungsterminen