Digital und innovativ – Sprach- und Leseförderung

© Andreas Endermann

MENTOR

 

Partner:
MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.​

 

Lilo Lausch

 

Partner:
Stiftung Zuhören

© Andreas Endermann

Einmal wöchentlich treffen sich bundesweit 16.500 Lesekinder mit ihren Lesementorinnen und -mentoren – normalerweise. Denn seit Beginn der Corona-Pandemie waren die Treffen des Bildungsprogramms MENTOR, das gemeinsame Lesen und die vertrauten Gespräche nicht mehr möglich.

Doch die Mentorinnen und Mentoren haben viele kreative Wege entwickelt, mit ihren Lesekindern in Kontakt zu bleiben: Sie schreiben Briefe mit Geschichten zum Weitererzählen, schicken Kinderzeitungen zum Lesen, treffen sich zum Unterhalten und Lernen mit Abstand im Garten. Und auch digitale Mittel kommen zum Einsatz: Videochats, digitale Lesespiele, Leselistenmailings.

Unterstützt werden sie dabei vom MENTOR-Bundesverband und den 89 regionalen Vereinen vor Ort, um neue Wege zu gehen – insbesondere mit Informationen zur digitalen Leseförderung und Vereinsführung. Aber auch Webinare werden angeboten, um Inhalte zu vertiefen, Wissen auszutauschen und Kontakte zu pflegen.

Gerade für die Lesekinder ist es wichtig, auch in Zeiten, in denen Unterricht nicht wie gehabt stattfinden kann, in ihrer Sprach- und Lesekompetenz gefördert zu werden. Denn oft können die Eltern selbst nicht ausreichend unterstützen, weshalb sich während der Corona-Pandemie die Bildungsschere immer weiter öffnet.

Hier zeigt sich, dass Bildungsprogramme wie MENTOR ganz zentral sind, um zu verhindern, dass leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler noch weiter abgehängt werden.

Auch die Zielsetzung des Förderprojekts Lilo Lausch, das Zuhör- und Sprachförderung in der Kita fördert, ist von großer Bedeutung. Hier lernen pädagogische Fachkräfte und Familien, wie sie Lauschinseln schaffen, in denen Kinder positive Beziehungen erleben – und so fürs Lernen und Leben gestärkt werden. So trägt das Projekt zu mehr Chancengerechtigkeit bei, denn die frühe Förderung der Kinder hilft, kulturelle und soziale Unterschiede zu überbrücken und die Potenziale aller Kinder zu erkennen und rechtzeitig zu stärken. Damit die Erzieherinnen und Erzieher sich auch in der aktuellen Situation fortbilden können, bietet Lilo Lausch derzeit Online-Fortbildungen an. Die Termine zu den Webinaren finden Sie hier.

Über MENTOR

MENTOR – Die Leselernhelfer unterstützt Kinder beim Erwerb von Lesekompetenzen. Mit dem 1:1-Prinzip fördert eine Mentorin bzw. ein Mentor jeweils ein Kind – eine Stunde pro Woche, mindestens ein Jahr lang. Die ehrenamtlichen Lesementorinnen und -mentoren greifen Fähigkeiten und Interessen der Schülerinnen und Schüler auf, sorgen für eine individuelle Leseförderung und schenken ihnen Zeit und Zuwendung in einer entspannten Lernatmosphäre ohne Leistungsdruck. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt MENTOR seit Ende 2019.

Über Lilo Lausch

Zuhör- und Sprachbildung von Anfang an: Das Projekt Lilo Lausch fördert schon Zweijährige mit zielgerichteten Angeboten in der Kita. Damit trägt es zu mehr Chancengerechtigkeit bei, denn die frühe Förderung der Kinder hilft, kulturelle und soziale Unterschiede zu überbrücken und die Potenziale aller Kinder zu erkennen und rechtzeitig zu stärken.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung