Die Nominierten vor der Kamera – Kurzfilme zu Longlist-Titeln

© vntr.media

 

Deutscher Buchpreis

 

Partner:
Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

© vntr.media

 

Das Buch in den Händen zu halten ist das eine – die Urheberinnen und Urheber des Lesevergnügens zu erleben das andere. Da derzeit viele Autorenlesungen nicht stattfinden können, gibt es ein Trostpflaster für alle Literaturbegeisterten: Erstmalig präsentiert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in 20 Kurzfilmen die nominierten Titel für den diesjährigen Deutschen Buchpreis. In vielen Fällen stehen die Autorinnen und Autoren selbst vor der Kamera, beantworten spannende Fragen und lesen kurze Passagen aus ihren Romanen.

Bis zur Bekanntgabe der sechs Titel umfassenden Shortlist am 15. September 2020 erscheinen die unterhaltsamen Clips in loser Reihenfolge, die mit Sicherheit Lust auf mehr machen. Zum Auftakt werden Olivia Wenzel, Charles Lewinsky und Dorothee Elmiger vorgestellt. Die Videos finden Sie auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Buchpreises. Zum YouTube-Kanal

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjU2MCIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvbGNNeVJjeHpvZkkiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

Deutscher Buchpreis

Der Deutsche Buchpreis zeichnet seit 2005 den “Roman des Jahres” aus und ist schon bald nach seiner Einführung zu dem publikumswirksamen Preis für deutschsprachige Literatur avanciert. Vergeben wird der Preis von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Bereits seit 2014 ist die Deutsche Bank Stiftung Hauptförderer der Auszeichnung. Mit ihrem Engagement und eigenen Lesungsformaten eröffnet sie Räume für einen lebendigen literarischen Diskurs. Weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.