Baut Eure Zukunft-Preisträger stehen fest

Baut Eure Zukunft

 

Partner:
Social Impact, Deutsche Bank

Den 1. Platz belegten „Die dingmaater Backehörncha“ vom Leibniz-Gymnasium St. Ingbert © Social Impact / Abbi Wensyel Photography

Die Gewinner/innen des Schülerwettbewerbs Baut Eure Zukunft stehen fest. Zwei Tage stellten sich in Berlin die sieben Finalist/innen-Teams der Frage, wie man Kinderarmut begegnen kann und entwickelten dazu Lösungsideen. Die Jury zeichnete das Projekt Die Dingmaater Backehörncha des Leibniz-Gymnasiums aus St. Ingbert mit dem 1. Platz aus. Das Projekt The Fantastic Four der Paul-Robeson-Schule aus Leipzig erhielt den 2. Platz.

Karl von Rohr, Vorstand der Deutschen Bank AG sagte hierzu: „Mit Baut Eure Zukunft möchten wir jungen Menschen helfen, gesellschaftliche Herausforderungen selbstbewusst anzugehen. Der Schülerwettbewerb hat gezeigt, wie wichtig es ist, Jugendliche zu ermutigen und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, ihre Zukunft selber zu gestalten. Es ist beeindruckend, welche kreativen Ideen die Schülerteams entwickeln.“

„Alle Teams haben gezeigt, dass mit der Methode des Design Thinking, auf der das Projekt Baut Eure Zukunft basiert, Schüler/innen in die Lage versetzt werden, mit ihren Talenten und Fähigkeiten einen Beitrag für die Zukunftssicherung unserer Welt zu leisten. Besonders hat uns das Engagement und die Leidenschaft, mit der die Schüler/innen an der Problemlösung gearbeitet haben, begeistert“, erklärte Norbert Kunz, Geschäftsführer der Social Impact gGmbH.

Insgesamt wurden 46 Beiträge für den bundesweiten Wettbewerb eingereicht. Sieben Schülerteams aus den 8.-10. Klassen wurden für das Finale nach Berlin eingeladen. Dort entwickelten sie Lösungsideen zur Umsetzung eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Im Anschluss an die Präsentation der Schülerteams zeichnete die Jury die zwei besten Teams aus. Der erste Platz ist mit 10.000 Euro und der zweite mit 5.000 Euro dotiert.

Die Jury bestand aus Joana Breidenbach (Autorin, Aufsichtsrätin gut.org gAG, Mitgründerin betterplace.org, Gründerin betterplace lab), Kerstin Heuer (Geschäftsführerin Futurepreneur e. V)., Kai-Arno Jensen (Leiter Kundenbetreuung Kapitalmarktgeschäft, Wealth Management, Deutsche Bank AG), Norbert Kunz (Geschäftsführer Social Impact gGmbH), Michael Münch (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank Stiftung) und Heinz-Jürgen Rickert (Bundeskoordinator UNESCO-Projektschulen).

Baut Eure Zukunft

Gemeinsam mit der Social Impact gGmbH und der Deutschen Bank hat die Deutsche Bank Stiftung das Bildungsprojekt Baut Eure Zukunft entwickelt, das Schüler/innen der 8. bis 10. Klassen Methoden an die Hand gibt, sich den Herausforderungen in ihrem Umfeld und in der Gesellschaft erfolgreich zu stellen. Das sechsstündige Unterrichtskonzept greift Erfahrungen aus dem Alltag auf – wie Mobbing, Armut, Gewalt und Zukunftsangst.

Das Konzept des Projekts setzt auf Erkenntnisse aus der Lernpsychologie und den Erziehungswissenschaften und überträgt die Methode des Design Thinking in den Schulalltag. Die einzelnen Module wurden gemeinsam mit Expert/innen aus der Bildungsbranche, Sozialinnovator/innen und Jugendlichen Schritt für Schritt entwickelt.