27.06.2019 – Junge Elite | Ildikó Szabó und István Lajkó

© Zsofi Raffay

Daten im Überblick

Wo:
Kunstscheune
Seestraße 1
23992 Nakenstorf

Wann:
27. Juni 2019
19.30 Uhr

© Zsofi Raffay

2019 treten die Cellistin Ildikó Szabó und der Pianist István Lajkó in der Reihe Junge Elite der Festspiele Mecklenburg-Vormpommern auf. Das Konzert findet in der Kunstscheune in Nakenstorf am Neukloster See statt, seit Jahren eine beliebte Spielstätte für die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker.

Die Reihe Junge Elite wurde 1995 ins Leben gerufen und bietet jungen internationalen Nachwuchstalenten mit Einzelkonzerten und einem dreitätigen Kammermusikfest eine Plattform. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt den musikalischen Spitzennachwuchs bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern seit über zehn Jahren.

Programm

Sieben Variationen über Bei Männern welche Liebe fühlen Es-Dur für Violoncello und Klavier WoO 46 von Ludwig van Beethoven
Sonate a-Moll für Violoncello und Klavier D 821 Arpeggione (orig. für Arpeggione) von Franz Peter Schubert
Sonatine Looking back C-Dur von Csaba Szabó
Suite populaire espagnole für Violoncello und Klavier (orig. für Gesang und Klavier) von Manuel de Falla
Suite italienne für Violoncello und Klavier von Igor Fjodorowitsch Strawinski

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Seit dem Gründungskonzert 1990 bringen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern klassische Musik in den Norden. Der künstlerische Nachwuchs und feste Größten der Klassischen Musik begeistern jedes Jahr von Juni bis September mehr als 90.000 Klassikfans mit ihrem Können. Eine Besonderheit des drittgrößten Klassikfestivals Deutschlands ist die Vielfalt der mehr als 80 Spielorte, so wird beispielsweise der Pferdestall auf Gut Stolpe, die Scheune in Vaschvitz oder die Selliner Seebrücke zum Konzertraum umfunktioniert.