19.11.2020 – Examenskonzert HfMDK in Gießen

Gutfreund Trio © Philip Jonathan Nye

Daten im Überblick

Wo:
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Südanlage 1
35390 Gießen

Wann:
19. November 2020
19.30 Uhr

Gutfreund Trio © Philip Jonathan Nye

Im Rahmen eines Konzerts legen zwei Mitglieder des Gutfreund Trios, Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK), am 19. November 2020 ihr Konzertexamen vor einer hochkarätig besetzen Prüfungskommission ab.

Programm

Gutfreund Trio, bestehend aus Adrian Fischer, Bogdan Kisch und Alexander Kisch, Klavierkammermusik
(Prof. Angelika Merkle)
Tripelkonzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester in C-Dur, op. 56 (33‘) von Ludwig van Beethoven

Über die Musikerinnen und Musiker

Gutfreund Trio wurde im Sommer 2012 gegründet. Neben dem klassischen und impressionistischen Repertoire widmet sich das Trio insbesondere der Romantik und setzt sich darüber hinaus leidenschaftlich mit Werken zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten auseinander. Die drei Musiker wurden mehrfach national und international ausgezeichnet. Im Sommer 2016 gab Gutfreund Trio im Rahmen des Klassik-Marathons sein Debüt beim Rheingau Musik Festival. Die Musiker werden von Prof. Angelika Merkle an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Frankfurt am Main betreut.

Orchestrierung von Konzertexamina

Das Konzertexamen ist der höchste zu vergebende künstlerische Abschluss an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Er dient ausschließlich der Ausbildung hochbegabter Studierender zu im Konzertleben konkurrenzfähigen Solistinnen und Solisten. Durch die Förderung der Deutsche Bank Stiftung erhalten die Studierenden die Möglichkeit, die für ihr jeweiliges Instrument repräsentativen Solistenkonzerte werkgetreu mit Orchesterbegleitung zu erarbeiten und aufzuführen.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung