13.01.2020 – Konzert “Auftakt: Eins plus alle. Ein Ensemble aus Solistinnen und Solisten”

© Vincent Stefan

 

Daten im Überblick

Wo:
Alte Oper Frankfurt
Mozart Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Wann:
13. Januar 2020
19.00 Uhr

 

© Vincent Stefan

2020 feiert das Ensemble Modern sein 40-jähriges Jubiläum. Zum Auftakt des Jubiläumsjahrs spielt das Ensemble Modern in der Abonnementreihe in der Alten Oper Frankfurt das Konzert Auftakt: Eins plus alle. Ein Ensemble aus Solistinnen und Solisten. Die Musikerinnen und Musiker bringen mit gleich sechs Werken ihre solistischen Qualitäten zur Geltung. Das Ensemble präsentiert Werken des Altmeisters Hans Zender, Enno Poppe und Akademie Musiktheater heute-Alumnus Vito Žuraj sowie drei Uraufführungen, die bei den Komponistinnen und Komponisten Elena Mendoza, Anthony Cheung und Blai Soler in Auftrag gegeben wurden.

Programm

Enno Poppe
Holz – Klarinette und kleines Ensemble (1999/2000)

Blai Soler
Off the String – für Violine und Ensemble (2019)

Elena Mendoza
Zwei Szenen für Viola solo und Instrumentengruppen (2019)

Hans Zender
Issei no kyo, Gesang vom einen Ton – (Fassung mit Vor- und Rückblicken) für Sopran, obligate Piccoloflöte und Ensemble (2009)

Vito Zuraj
Runaround für Blechbläserquartett und Ensemble (2014)

Anthony Cheung
A line can go anywhere (Konzert für Klavier und Ensemble) (2019)

Besetzung

Ensemble Modern
Franck Ollu (Leitung)
Juliet Fraser (Sopran)
Dietmar Wiesner (Flöte)
Jaan Bossier (Klarinette)
Saar Berger (Horn)
Sava Stoianov (Trompete)
William Forman (Trompete)
Stephen Menotti (Posaune)
Ueli Wiget (Klavier)
Jagdish Mistry (Violine)
Megumi Kasakawa (Viola)
Christian Fausch (Moderation)

​Ensemble Modern

Das 1980 gegründete und in Frankfurt am Main beheimatete Ensemble Modern zählt zu den weltweit führenden Ensembles für Neue Musik. Das Orchester vereint 20 Solistinnen und Solisten aus Argentinien, Australien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan und der Schweiz. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt das Ensemble Modern bei zahlreichen Einzelprojekten, gegenwärtig bei der Abonnementreihe in der Alten Oper sowie beim 2015 begründeten Konzertformat Checkpoint, das sich durch künstlerische Grenzüberschreitungen und ästhetische Experimente auszeichnet.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung