12.02.-26.03.2021 – Ausstellung Villa Romana-Preisträger

Pauline Curnier Jardin, Teetotum, 2017, Filmstill ©  Pauline Curnier Jardin

Daten im Überblick

Wo:
Villa Romana
Via Senese 68
50124 Florenz

Wann:
Eröffnung
12. Februar 2021
Mit Anmeldung

Ausstellung
13. Februar bis 26. März 2021
Di-Fr: 14.00-18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Pauline Curnier Jardin, Teetotum, 2017, Filmstill ©  Pauline Curnier Jardin

Die Villa Romana-Preisträgerinnen und -träger 2021, Pauline Curnier Jardin, Lene Markusen, Musa Michelle Mattiuzzi und Giuseppe Stampone, zeigen wenige Tage nach ihrer Ankunft in Florenz ihre Arbeiten in einer ersten Ausstellung. Das Soft Opening unter Corona-Bedingungen findet am 12. Februar 2021 von 14.00 bis 18.00 Uhr statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Zu den Biografien der Preisträgerinnen und Preisträger 2021

Villa Romana-Preis

Der Villa Romana-Preis ist der älteste deutsche Kunstpreis und wird seit 1905 an herausragende, in Deutschland lebende Künstlerinnen und Künstler verliehen. Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld und ein zehnmonatiger Aufenthalt in der Villa Romana in Florenz verbunden. Das Künstlerhaus ist ein Ort des internationalen Austausches und der Vermittlung zeitgenössischer Kunst. Die Villa Romana wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Seit den 1920er Jahren unterstützen die Deutsche Bank und ihre Stiftungen die Villa Romana als einer der Hauptförderer.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung