100. Verein von MENTOR – Die Leselernhelfer in Schwerin gegründet

© MENTOR

MENTOR

 

Partner:
MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.​

© MENTOR

Seit August 2021 gibt es 100 regionale Vereine und Gruppen, die Mitglieder im MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e. V. mit Sitz in Köln sind. Unter ihrem Dach unterstützen rund 13.000 Lesementorinnen und -mentoren bundesweit 16.600 Kinder und Jugendliche nach der Förderphilosophie von MENTOR. Da es in Ostdeutschland nur acht Vereine gibt, sucht der Bundesverband hier ab sofort Verstärkung für seine individuelle Leseförderung.

Das gab er bei einem Festakt anlässlich der Gründung des 100. MENTOR-Vereins in Schwerin bekannt. Dieser erhält wie alle Neugründungen eine Anschubfinanzierung der Deutsche Bank Stiftung.

Eine kontinuierliche Leseförderung ist für viele junge Menschen der Schlüssel zur Bildung, weil das Lesen die Basis für das Lernen in allen Fächern bildet. Die ehrenamtlichen Lesementorinnen und -mentoren unterstützen die Kinder und Jugendlichen in einer 1:1-Betreuungssituation langfristig, mindestens ein Jahr lang. Dabei werden sie auch vertraute Ansprechpartnerinnen und -partner für viele Themen.

Da der Bedarf hoch ist, sucht der Verband jetzt verstärkt neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Für alle neuen Vereinsgründungen bietet er umfassende Beratung und Materialien an. Mit den Mitteln der Deutsche Bank Stiftung können die neu gegründeten Vereine dann beispielsweise Infomaterialien erstellen, Fortbildungen organisieren und Vorlesematerial anschaffen.

Über MENTOR

MENTOR – Die Leselernhelfer unterstützt Kinder beim Erwerb von Lesekompetenzen. Mit dem 1:1-Prinzip fördert eine Mentorin bzw. ein Mentor jeweils ein Kind – eine Stunde pro Woche, mindestens ein Jahr lang. Die ehrenamtlichen Lesementorinnen und -mentoren greifen Fähigkeiten und Interessen der Schülerinnen und Schüler auf, sorgen für eine individuelle Leseförderung und schenken ihnen Zeit und Zuwendung in einer entspannten Lernatmosphäre ohne Leistungsdruck.

Sie möchten Veranstaltungshinweise und Informationen von der Deutsche Bank Stiftung erhalten? Dann melden Sie sich für unsere Newsletter an. Zur Anmeldung