06.12.2019 – Ensemble Modern und Heinz Holliger

Juliane Banse © Stefan Nimmesgern

Daten im Überblick

Wo:
Alte Oper Frankfurt
Mozart Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Wann:
06. Dezember 2019
20.00 Uhr

Juliane Banse © Stefan Nimmesgern

Das Ensemble Modern gibt zusammen mit der Sopranistin Juliane Banse unter der Leitung des Basler Komponisten, Oboisten und Dirgigenten Heinz Holliger ein Konzert. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Abonnementreihe der Alten Oper Frankfurt statt.

Mit den Erkundungen im Sechsteltonbereich stellt das Ensemble Modern eines der späten Werke des Komponisten Schweizer Jacques Wildberger vor. Zudem steht mit den Botschaften des verstorbenen Fräuleins Troussova von György Kurtág ein großer Klassiker der zeitgenössischen Musik auf dem Programm – gesungen von einer der ausgewiesenen Kurtág-Interpretinnen Juliane Banse.

Besetzung

Ensemble Modern
Heinz Holliger (Leitung)
Juliane Banse (Sopran)

Programm

Heinz Holliger
Puneigä. 10 Lieder mit Zwischenspielen nach Gedichten von Anna Maria Bacher (in Pumatter Titsch)

Jacques Wildberger
Kammerkonzert „Erkundungen im Sechsteltonbereich“ für Saiteninstrumente und Synthesizer

György Kurtág
Botschaften des verstorbenen Fräuleins R. V. Troussova op. 17

Ensemble Modern

Das 1980 gegründete und in Frankfurt am Main beheimatete Ensemble Modern zählt zu den weltweit führenden Ensembles für Neue Musik. Das Orchester vereint 20 Solistinnen und Solisten aus Argentinien, Australien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan und der Schweiz. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt das Ensemble Modern seit seiner Gründung bei zahlreichen Einzelprojekten, gegenwärtig bei der Abonnementreihe in der Alten Oper sowie beim 2015 begründete Konzertformat Checkpoint, das sich durch künstlerische Grenzüberschreitungen und ästhetische Experimente auszeichnet.