04.04.2020 – Matthäus-Passion mit dem Windsbacher Knabenchor

© Mila Pavan

Daten im Überblick

Wo:
Alte Oper Frankfurt
Großer Saal
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Wann:
04. April 2020
19.00 Uhr

© Mila Pavan

In der Spielzeit 2019/2020 führen die Frankfurter Bachkonzerte Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion BWV 244 auf. Interpretiert wird das Werk von Hannah Morrison, Anke Vondung, David Fischer, Tobias Hunger, Martin Berner und Andreas Wolf, dem Windsbacher Knabenchor und dem Ensemble Deutsche Kammer-Virtuosen Berlin unter der musikalischen Leitung von Dirigent Martin Lehmann.

Johann Sebastian Bach hat fünf Passionen, so heißt es im Nekrolog für den Thomaskantor, doch komplett erhalten sind nur zwei: die Johannes-Passion, die 1724 entstanden ist, und die Matthäus-Passion, die am Karfreitag 1729 uraufgeführt wurde. Beide Passionen gehören zu den wichtigsten Werken in einer langen Reihe musikalischer Umsetzungen der Leidensgeschichte Christi.

Besetzung

Hannah Morrison (Sopran)
Anke Vondung (Alt)
David Fischer (Tenor)
Tobias Hunger (Tenor)
Martin Berner (Bariton)
Andreas Wolf (Bass)

Windsbacher Knabenchor
Deutsche Kammer-Virtuosen Berlin
Martin Lehmann (Leitung)

Frankfurter Bachkonzerte

Die Frankfurter Bachkonzerte bilden einen wichtigen Bestandteil im Kulturleben der Stadt Frankfurt. Sie machen Werke des berühmten Thomaskantors und seiner Zeitgenossen erlebbar, zeigen aber auch Reflexionen auf die Nachwelt. Seit der Spielzeit 2013/2014 kooperieren die Frankfurter Bachkonzerte mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Die Deutsche Bank Stiftung fördert im Rahmen des Projekts den musikalischen Nachwuchs.