Akademie Musiktheater heute

Gemeinsam zum Ziel: Der Festakt

Immer im Herbst lädt die "Akademie Musiktheater heute" zum Festakt ein. Im Rahmen dessen wird der neue Jahrgang aufgenommen und der Abschlussjahrgang verabschiedet. Seit 2006 liegt die künstlerische Gestaltung des Abends vollständig in der Hand des scheidenden Jahrgangs. Dieser präsentiert beim Festakt Einblicke in seine Abschlussproduktion, die in der Regel im darauffolgenden Jahr an einem deutschen Opernhaus zur Uraufführung gebracht wird – in diesem Rahmen hält die Akademie ihr jährliches Alumni und Stipendiatentreffen ab.


Der Festakt 2016 – „immer weiter“!


Als Schlussakkord und zugleich Auftakt eines neuen Akademiejahres präsentierte der scheidende Jahrgang 2014-2016 im Holzfoyer der Oper Frankfurt beim alljährlichen Festakt der „Akademie Musiktheater heute“ in thematischer Anlehnung an die Uraufführung „immer weiter“ einen musikalischen Abend. 15 Kulturschaffende aus den Bereichen Komposition, Regie, Bühnenbild, Dramaturgie, Dirigieren und Kulturmanagement entwickelten während ihrer zweijährigen Akademiezeit auf Grundlage von Texten des russischen Autors Lev Rubinstein und des slowenischen Autoren Aleš Šteger ein Musiktheaterstück über eine Gesellschaft, die über das Aufstehen redet und sitzen bleibt.  

Neben ihrem Ausblick auf die bevorstehende Produktion „immer weiter“, die kommendes Jahr an der opera stabile in Hamburg Premiere feiert, stellten sich die beiden Komponist(innen) Jesse Broekmann und Irene Galindo Quero außerdem mit eigenen und von der Produktion unabhängigen Arbeiten vor. Auch in diesem Jahr bot der Festakt wieder den Rahmen für die Aufnahme eines neuen Jahrgangs. Mit persönlichen Worten und Anekdoten aus der Akademiezeit, die teils in Form von Videobotschaften präsentiert wurden, sowie kleinen talismanartigen Geschenken, wurde der Jahrgang 2016-2018 feierlich in die Akademie willkommen geheißen. Auf die 15 Neustipendiat(innen) wartet nun ein spannendes Programm mit Inszenierungsbesuchen und Gesprächen bei Workshops in Düsseldorf/Köln, Berlin, Mannheim, Wien und Athen.

Die Uraufführung unter dem Titel „immer weiter“ des Jahrgangs 2014-2016 findet am 07. Juli 2017 an der opera stabile der Hamburgischen Staatsoper statt. Bereits zum zweiten Mal ist sie Austragungsort der von den Stipendiat(inne) während ihrer zweijährigen Akademiezeit entstandenen Opernproduktion.


 

© Deutsche Bank Stiftung / Philipp Ottendörfer


Mitwirkende beim Festakt 2016:

Komposition Jesse Broekman, Irene Galindo Quero
Musikalische Leitung George Jackson, Silvia Vassallo Paleologo
Inszenierung Benjamin David, Wolfgang Nägele, Clara Pons
Bühne und Kostüme Hannah König, Annika Juliane Tritschler
Dramaturgie Jana Beckmann, Isabelle Bischoff, Janina Zell
Produktionsleitung Lukas Onken, Helena Schindler, Regina Stöberl
Trio Onyx
Eva Boesch (Cello)
Marie Schmit (Cello)
Brian Archinal (Schlagwerk)
Schauspieler: Matthias Renger

 

 


con moto

con moto –
Die Broschüre der
„Akademie Musiktheater heute“

Mediathek

In unserer Mediathek haben wir für Sie Publikationen und Projektfilme zusammengestellt mehr

Presse
Hier finden Sie die Pressemeldungen der Deutsche Bank Stiftung mehr

Kultur Navigation

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 30. November 2016
Copyright © 2016 Deutsche Bank Stiftung, Frankfurt am Main