Kinder zum Olymp!

Die Preisträger des 9. bundesweiten Wettbewerbs „Schulen kooperieren mit Kultur“, der im Rahmen der Initiative Kinder zum Olymp! stattgefunden hat, wurden am 9. September 2013 in Berlin ausgezeichnet. Zum zweiten Mal wurde bei der feierlichen Preisverleihung zudem ein Gesamtsieger gekürt. Von Beginn an begleitet die Deutsche Bank Stiftung die seit 2004 laufende Bildungsinitiative, die das Ziel hat, Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur zu begeistern.

28 vorbildliche Kooperationsprojekte zwischen Kultur und Schule wurden von den acht Fachjurys in den Kategorien Musik, Musiktheater, Tanz, Theater, Bildende Kunst, Literatur, Film und Neue Medien sowie Kulturelles Schulprofil ausgewählt.


210 Grundschüler waren an dem Projekt beteiligt
© Bettina Gonsiorek

Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis ging an das Projekt „Karawanserei in der Weststadt – Zwerg Nase“. 210 Grundschüler aus der baden württembergischen Stadt Ludwigsburg ließen sich von der buckligen Hauptfigur mit der langen Nase aus Wilhelm Hauffs Märchen zu eigenen Erzählungen und szenischen Improvisationen anregen. Innerhalb von zwei Jahren schufen die Kinder mit Unterstützung von Profis wie der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg ein Gesamtwerk, in das jedes Kind als „Künstler“ eingebunden war: Ob als Schauspieler, Tänzer, Sänger oder Musiker auf der Bühne oder als Maler, Bildhauer, Schreiner oder Klanginstallateur im Hintergrund.

Dr. Tessen von Heydebreck, Vorsitzender des Kuratoriums der Deutsche Bank Stiftung und Laudator des Hauptpreisträgers, zeigte sich beeindruckt:  „Es ist bemerkenswert wie viel Zeit, Energie und Kreativität alle Beteiligten in dieses Vorhaben investiert haben. Kulturelle Bildung ist nicht nur ein Trend. Der Hauptpreisträger zeigt beispielhaft, dass sie an vielen Orten bereits lebendige und selbstverständliche Realität ist. Kinder zum Olymp! bietet diesen herausragenden Initiativen eine wichtige öffentliche Plattform.“

750 allgemeinbildende Schulen aus ganz Deutschland bewarben sich in diesem Jahr mit ihren Projekten um die begehrten Auszeichnungen, die mit je 1.000 Euro dotiert sind. Fast 40.000 Schüler aller Altersgruppen beteiligten sich aktiv an den Projekten.

Im Rahmen ihrer Bildungsinitiative Kinder zum Olymp! ruft die Kulturstiftung der Länder jedes Jahr bundesweit zu dem Wettbewerb „Schulen kooperieren mit Kultur“ auf. Nach einem Beschluss der Kultusministerkonferenz der Länder vom 17. September 2009 wurde der Schulwettbewerb Kinder zum Olymp! in die Liste der Wettbewerbe aufgenommen, die von der Kultusministerkonferenz ausdrücklich für Schulen empfohlen werden. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck.


Vertreter des Hauptpreisträgers 2013 mit Dr. Tessen von Heydebreck und Ministerin Sylvia Löhrmann bei der feierlichen Preisverleihung
© Kulturstiftung der Länder / Stefan Gloede


Aktuelle Informationen

Die Evaluation des Kinder zum Olymp!-Wettbewerbs „Wirkung von Wettbewerben auf kulturelle Bildungsbiografien“ steht hier zum Download bereit.

Weiterführende Links

Kinder zum Olymp!


Bildung Navigation

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 1. April 2014
Copyright © 2014 Deutsche Bank Stiftung, Frankfurt am Main